Sport Auto Abo

Auf die Merkliste
Sportwagen und Motorsport 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Sport Auto Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Sport-Auto-Abo-Cover_2022009
  • Sport-Auto-Abo-Cover_2022010
  • Sport-Auto-Abo-Cover_2022011
  • Sport-Auto-Abo-Cover_2022012
  • Aktuell
    Sport-Auto-Abo-Cover_2023001
Themen | 009/2022 (05.08.2022)
  • Im Supertest
    AMG GT 63 mit Performance Hybrid
  • Ferraris neue GT3 Waffe
    Das Technik Kunstwerk 296 GT3
  • Alpina B4 & D4 S Gran Coupe
    Neue Reise Raketen im Track Test
Inhaltsverzeichnis
Themen | 010/2022 (02.09.2022)
  • GEBRAUCHT-CHECK
    Alfa Giulia Quadrifoglio
  • FERRARI DAYTONA SP3
    Mit dem V12-Hypercar in Le Mans
  • DAS IST DER GIPFEL!
    Mercedes-AMG A 45 S vs. Audi RS 3
Inhaltsverzeichnis
Themen | 011/2022 (07.10.2022)
  • Porsche 911 GT3 RTS
    Die Hightech Ikone im Tracktest
  • Supertest
    Ford Fiesta ST Edition
  • Fahrbericht
    KTM X-Bow GT-XR
Inhaltsverzeichnis
Themen | 012/2022 (04.11.2022)
  • Vier Zylinder für ein Halleluja
    AMG C 43 trifft A 45 und 190 EVO II
  • Mit Fahrwerks update up to date?
    Überarbeiteter BMW M135i im Test
  • Zukunft der Sportlichkeit
    Die Pläne von Ferrari
Inhaltsverzeichnis
Themen | 001/2023 (02.12.2022)
  • Neuer Honda Civic Type R
    Erste Fahrt im Kompakt-Dauerbrenner mit Zweiliter-Turbo
  • Fahrspass-Maschine
    Eine Letzte-Rille-Rekordbrecher will der neue Audi RB GT nicht sein. Mit dem legendären V10-Sauger, Hinterrradantrieb und 620 PS versteht er sich mehr dem Fahrspaß verpflichtet. Kann er seine Erwartungen erfüllen?
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseshop-Angebot für Sie
 
12 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
  •  frei Haus
8,80 CHF
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,80 CHF 8,80 CHF gespart

Porträt von Sport Auto

Bereits seit 1969 erscheint die Zeitschrift sport auto. Mittlerweile wird monatlich über Sportwagen aber auch das Geschehen im internationalen Motorsport berichtet.

Welche Inhalte bietet sport auto?

Wenn Autos und Sport zusammentreffen, ist sport auto nicht weit. Das Magazin widmet sich sämtlichen Aspekten sportlichen Autofahrens und schließt dabei auch den Motorsport mit ein. Die Mitglieder der Redaktion haben fast durchweg eigene Motorsport-Lizenzen inne und zudem ist die Zeitschrift ein offizielles Mitteilungsblatt des Deutschen Sportfahrerkreises (DSK). Der Inhalt umfasst rund 130 Seiten und besteht aus Meldungen, Tests und Artikeln zur Technik sowie einer flankierenden Berichterstattung zum aktuellen Rennsport-Geschehen. In letzterem Bereich wird neben der dominierenden Formel 1 auch über Rallyesport sowie die Tourenwagen-Serien geschrieben. Charakteristisch ist der Verzicht auf eine Berichterstattung über reine Straßenfahrzeuge mit sportlichen Zuschnitt. Mit anderen Worten schreibt sport auto nur über Fahrzeuge, die tatsächlich für den Einsatz auf der Rennpiste geschaffen sind.

Wer sollte sport auto lesen?

Etwas mehr als 44.000 verkaufte Exemplare unterstreichen die besondere Bedeutung, die sport auto bei Automobilfans genießt. Angesprochen wird vor allem ein männliches Publikum in der Altersgruppe zwischen 25 und 45 Jahren.

Das Besondere an sport auto

Besonders an der sport auto ist unter anderem der „Supertest“, bei dem ein Sportwagen verschiedene Strecken durchlaufen muss und stets derselbe Redakteur am Steuer sitzt.

  • erscheint seit 1969
  • viele aufwändige Tests
  • Berichterstattung über den Rennsport

Der Verlag hinter sport auto

Die Motorpresse mit Sitz in Stuttgart macht ihrem Namen alle Ehre. Neben der sport auto erscheint hier der „Klassiker“ Auto Motor und Sport und auch Magazine wie das Motorrad oder Caravaning.

Alternativen zu sport auto

sport auto gehört zu den Sportauto Zeitschriften. Ebenfalls über benzingeschwängerte Luft und röhrende Motoren berichten die Magazine Grip und die Auto Bild Sportscars.

Leserbewertungen

das tollste von allen Automagazinen - für alle die sich nicht nur für Familienkutschen, sondern für richtige Autos begeistern.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Weitere Auto-Motorrad-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseshop per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseshop widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Sport Auto

  • Neuer Honda Civic Type R
    Erste Fahrt im Kompakt-Dauerbrenner mit Zweiliter-Turbo
  • Fahrspass-Maschine
    Eine Letzte-Rille-Rekordbrecher will der neue Audi RB GT nicht sein. Mit dem legendären V10-Sauger, Hinterrradantrieb und 620 PS versteht er sich mehr dem Fahrspaß verpflichtet. Kann er seine Erwartungen erfüllen?
  • F1: Wann ist es Zeit, aufzuhören?
    Großes Feature über die vier Formel-1-Veteranen Daniel Ricciardo, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Fernando Alonso