P.M. Schneller schlau Abo

Auf die Merkliste
Wie funktioniert was 
Ihre Vorteile auf einen Blick

P.M. Schneller schlau Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • P-M-Schneller-schlau-Abo-Cover_2022004
  • P-M-Schneller-schlau-Abo-Cover_2022005
  • P-M-Schneller-schlau-Abo-Cover_2022006
  • P-M-Schneller-schlau-Abo-Cover_2022007
  • Aktuell
    P-M-Schneller-schlau-Abo-Cover_2022008
Themen | 004/2022 (08.04.2022)
  • Wer waren die ILLUMINATEN?
    Heimlichtuerei war ihr Geschäft: Die Illuminaten strebten nach einer neuen Weltordnung. Hervorgegangen waren sie aus einem höchst verschwiegenen Männerorden – den Freimaurern
  • Wie schaffe ich einen wilden Garten?
    Privatgärten sind wichtige Biotope für den Artenschutz – wenn sie von Menschen richtig gestaltet werden. Oft genügen schon kleine Änderungen am heimischen Grün, um wertvolle Lebensräume für Vögel, Insekten, Kleinsäuger und Amphibien zu schaffen. Zehn Tipps für den naturnahen Umbau
  • Warum frieren Archäologen ein komplettes Grab ein?
    Bei Bauarbeiten im oberschwäbischen Tussenhausen stießen Forschende auf die Überreste eines Jungen, zu dessen Füßen ein Hund mitbestattet worden war. Doch es war kein gewöhnlicher Knabe: Das ihm ins Grab gelegte Schwert, vor allem aber der mit Goldbeschlägen verzierte Waffengurt lassen darauf schließen, dass das Kind einer sehr vornehmen Familie angehörte. Um das gut erhaltene Grab sicher bergen zu können, hat ein Forschungsteam des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege eine neue Methode entwickelt: Es hat das gesamte Grab mit Flüssigstickstoff schockgefrostet. Mathias Pfeil war dafür verantwortlich.
Themen | 005/2022 (06.05.2022)
  • Erkranken Frauen ANDERS als Männer?
    Männer sind der Standard in der Medizin. An ihnen werden Medikamente getestet, auf sie sind Therapien zugeschnitten. Nur langsam reift die Erkenntnis: Frauen werden anders krank. Und sie bedürfen einer anderen Behandlung
  • Wonach riecht das MEER?
    Der Ozean versprüht ein Spektrum unterschiedlicher Gerüche. Und jeder dieser Düfte offenbart Erstaunliches darüber, was unter der Oberfläche vor sich geht
Inhaltsverzeichnis
Themen | 006/2022 (03.06.2022)
  • Wie gesund sind Fertigprodukte?
    Zu fettig, zu zuckrig, zu salzig: Fertiggerichte gelten als das Gegenteil gesunder Ernährung. Doch dieses Pauschalurteil wird der Vielfalt der Convenience-Produkte nicht gerecht. Viele von ihnen bereichern unseren Speiseplan auf überraschende Art und Weise
  • Wann ENTDECKTE der Mensch die KUNST?
    Nachdem sich der Homo sapiens vor 40 000 Jahren in Europa etabliert hat, geschieht Erstaunliches: Er wird zum Schöpfer, findet zur Spiritualität und wandelt sich vom Naturwesen zum modernen Menschen
  • Lassen sich Dokumente über NS-Opfer online durchsuchen?
    Fünf Fragen an die französische Menschenrechtsexpertin Floriane Azoulay, Leiterin der Arolsen Archives im hessischen Bad Arolsen
Themen | 007/2022 (01.07.2022)
  • Wie entstand die MAFIA ?
    Im 19. Jahrhundert bilden Räuber und Gutsverwalter, Wachmänner und Rebellen in Sizilien Banden, deren Mitglieder sich einem strengen Ehrenkodex unterwerfen. Bald spricht man von einem einzigen Gebilde: der »Mafia«. Mit Gewalt beherrscht sie weite Teile der Insel. Und schafft das Urbild des organisierten Verbrechens: eine Blaupause für spätere Gangsterbosse wie Lucky Luciano oder Al Capone
  • Woher kommt nun unsere Energie?
    Noch ist Deutschland abhängig von Gas aus Russland. Doch die Geschäfte mit dem russischen Präsidenten Putin sollen rasch enden. Die Folgen könnten weniger tiefgreifend sein als befürchtet
Inhaltsverzeichnis
Themen | 008/2022 (05.08.2022)
  • Wer schuf Deutschlands erste Städte?
    Vor rund 2300 Jahren errichten Kelten bei Manching im heutigen Bayern eines der ersten urbanen Handelszentren nördlich der Alpen. Schnell steigt die Siedlung zu einer Metropole auf. Ihre Bewohner verschanzen sich hinter einer gigantischen Befestigungsanlage. Doch den Untergang kann sie nicht verhindern
  • Wie schützen wir uns vor HITZEWELLEN?
    Heiße Sommer bringen unseren Körper an seine Grenzen, für manche werden sie zur tödlichen Gefahr. Wie können wir uns für immer extremere Temperaturen rüsten?
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseshop-Angebot für Sie
 
12 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
  •  frei Haus
7,70 CHF
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
84,70 CHF 7,70 CHF gespart

Porträt von P.M. Schneller schlau

In der P.M. Schneller schlauf (ehemals Fragen & Antworten) werden Fragen aus dem Bereich der Wissenschaft oder auch des Alltags in all ihren Facetten beantwortet. Das Magazin versteht sich als Ableger des berühmten P.M. Magazins und erscheint seit dem Jahr 2000 einmal im Monat.

Welche Inhalte bietet P.M. Schneller schlau

Es existieren eine Fülle von Zuschreibungen für das P.M. Schneller schlau. So schreibt der Verlag, dass derjenige, der die Zeitschrift gelesen hat, mitreden kann und anderenorts ist von einer komprimierten Form der Wissensvermittlung die Rede. Fakt ist, dass in jeder Ausgabe 80 Themen in Form von Fragen und Antworten behandelt werden. Die Redaktion deckt dabei die Bereiche Technik, Politik, Geschichte und Kultur aber auch Themen aus den Bereichen Sport und Freizeit ab. Die Texte sind bewusst kurz gehalten und werden durch aussagekräftige Fotos unterstützt.

Wer sollte P.M. Schneller schlau lesen?

Zielgruppe der P.M. Schneller schlau ist vor allem ein junges, wissensdurstiges Publikum. Von den rund 80.000 verkauften Exemplaren (Stand: Ende 2015), gehen drei Viertel an Männer und das restliche Viertel an Leserinnen.

Das Besondere an P.M. Schneller schlau

Die Besonderheit der P.M. Schneller schlau ist sicherlich die kurze und prägnante Form. Auf diese Weise lassen sich in jeder Ausgabe mehr als 80 Themen unterbringen.

  • erscheint seit 2000, zuvor unter dem Titel P.M. Fragen & Antworten
  • kurze und prägnante Artikel
  • mehr als 80 Themen pro Ausgabe

Der Verlag hinter P.M. Schneller schlau

Wie auch die Gala oder der Stern erscheint die P.M. Schneller schlau im Verlag Gruner + Jahr. Von hier lässt sich beispielsweise auch die Schöner Wohnen beziehen, um nur einige der vielen bekannten Titel zu nennen.

Alternativen zu P.M. Schneller schlau

Wer sich für das P.M. Schneller schlau interessiert, entspricht sicherlich auch der Zielgruppe für das bekannte P.M. Magazin. Ebenfalls kommt die Bild der Wissenschaft in Frage.

Leserbewertungen

Bin mit der Zeitschrift sehr zufrieden, da sie sehr abwechslungsreich in den Fragebereichen ist. Ob ich sie unbegrenzt bestellen möchte, weiß ich nicht, eine Pause von ein-zwei Jahren tut sicherlich gut, um jedes Magazin aufs Neue genießen zu können. Danke.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseshop per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseshop widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von P.M. Schneller schlau

  • Wie schützen wir uns vor HITZEWELLEN?
    Heiße Sommer bringen unseren Körper an seine Grenzen, für manche werden sie zur tödlichen Gefahr. Wie können wir uns für immer extremere Temperaturen rüsten?
  • Wer schuf Deutschlands erste Städte?
    Vor rund 2300 Jahren errichten Kelten bei Manching im heutigen Bayern eines der ersten urbanen Handelszentren nördlich der Alpen. Schnell steigt die Siedlung zu einer Metropole auf. Ihre Bewohner verschanzen sich hinter einer gigantischen Befestigungsanlage. Doch den Untergang kann sie nicht verhindern
  • Welche Festung schützte Hamburg vor 1000 Jahren?
    Wo heute das Zentrum der Millionenstadt an der Elbe liegt, strebte im Herbst 1021 ein gewaltiges Bauwerk am Fluss empor: die »Neue Burg«. Sie wurde zerstört und vergessen. Doch nun haben Forschende sie für eine Sonderausstellung im Archäologischen Museum Hamburg digital rekonstruiert. Die Schau ist dort noch bis zum 21. August 2022 zu sehen. Museumsdirektor Rainer-Maria Weiss über die Herausforderungen bei den Ausgrabungen und der Darstellung der Burg.
  • Waren Kreuzigungen überall im Römischen Reich üblich?
    Der qualvolle Tod am Kreuz war eine der schrecklichsten Strafen, die im Römischen Reich verhängt werden konnten. Einen Beleg dafür, dass nicht allein im Zentrum der Macht und in den Mittelmeerprovinzen, sondern tatsächlich auch in entlegenen Winkeln des Reichs Menschen gekreuzigt wurden, haben Archäolog:innen unlängst auf einem kleinen Friedhof im ostenglischen Fenstanton gefunden.
  • Gibt es nur eine Erklärung der Menschenrechte?
    Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen bekennen sich zu der 1948 von der Institution verabschiedeten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Sie ist geprägt von westlicher Kultur, Geschichte und Werten. Deshalb haben einzelne Weltregionen zusätzliche Konventionen verabschiedet. Wir zeigen Erklärungen aus anderen Kontinenten.
  • Wie lange erhalten Kirchen noch Staatsleistungen?
    Seit mittlerweile 103 Jahren wartet ein Auftrag aus der Weimarer Reichsverfassung von 1919 auf seine Umsetzung durch das Parlament. Dort heißt es in Artikel 138: »Die auf Gesetz, Vertrag oder besonderen Rechtstiteln beruhenden Staatsleistungen an die Religionsgesellschaften werden durch die Landesgesetzgebung abgelöst. Die Grundsätze hierfür stellt das Reich auf.«
  • Was sind Strandhuisjes?
    Zwei Jahre Corona haben viel verändert, auch das Freizeitverhalten der Europäer:innen. Für die meisten hieß es: seltener in den Urlaub, Nah- statt Fernziele, Natur statt Stadt. Diese Faktoren haben einen Trend befeuert, den es schon vor 2020 gab, der aber seither stark zugelegt hat und - da sind sich Branchenkenner:innen einig auch bei nachlassenden Coronazahlen bestehen bleibt. Die Rede ist von Strandhuisjes, also Strandhäuschen, die in den Niederlanden gerade Furore machen.
  • Hat in Japan ein gefährlicher Geist nach tausend Jahren sein steinernes Gefängnis gesprengt?
    Anfang März 2022 wurde in Japan ein berüchtigter Steinbrocken in zwei Teile gespalten aufgefunden. Beim »Sesshoseki« handelt es sich um einen Lavafelsen in Nasu in der Präfektur Tochigi, der seit 1957 als historische Stätte registriert ist. Der Name bedeutet »lebensnehmender Stein« und wird manchmal auch falsch mit »Tötungsstein« übersetzt.
  • Welches Bundesland hat die meisten Naturschutzgebiete?
    Ein Ausflug ins Grüne: Dafür steuern viele Deutsche gern möglichst unberührte Natur an. Doch wo findet man hierzulande die meisten geschützten Gebiete?
  • In welchem Theater wandern Zuschauer von Akt zu Akt?
    Mit Bergschuhen ins Theater, wo gibt es denn so etwas? Bei einer geführten Theaterwanderung im Gebirge! Da passt es, dass auch die Bühne unkonventionell ausfällt. Oder besser: die Bühnen. Nicht nur, dass diese einfach durch das Schauspiel in der Natur »entstehen« und weder über Bretter noch Beleuchtungstechnik verfügen: Sie wechseln auch bei jeder Szene. Und die Zuschauer:innen wandern mit.