Philosophie Magazin Abo

Auf die Merkliste

Philosophie Magazin 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Philosophie Magazin Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • Philosophie-Magazin-Abo-Cover_2023006
  • Philosophie-Magazin-Abo-Cover_2024001
  • Philosophie-Magazin-Abo-Cover_2024002
  • Philosophie-Magazin-Abo-Cover_2024003
  • Aktuell
    Philosophie-Magazin-Abo-Cover_2024004
Themen | 006/2023 (08.09.2023)
  • Rassismus, Sexismus und Klassismus
    Was heißt hier Struktur?
  • Gespräch mit Annie Ernaux
    "Begehren mit Schreiben sind unvereinbar"
  • Macht künstliche Intelligenz uns freier?
    "KI ist unser kollektives Unbewusstes"
Inhaltsverzeichnis
Themen | 001/2024 (14.11.2023)
  • Wer wäre ich, wenn ...
    Viele Möglichkeiten, sich zu entwerfen, bleiben im Laufe eines Lebens unverwirklicht. Was aber geschieht mit all den nicht realisierten Versionen unseres Selbst? Und wie können wir mit ihnen umgehen? Ein Dossier über das Ich, andere Welten und Wege in eine Existenz ohne Reue.
  • Die AfD als Denkproblem
    Die Partei Alternative für Deutschland erlebt einen Aufschwung, der viele besorgt, ängstigt oder erzürnt. Im Zentrum der Reaktionen auf den erstarkenden Rechtspopulismus steht dabei oft die Gewissheit, sich selbst auf der Seite der Vernunft zu befinden. Womit wir bereits beim Problem wären. Ein strategischer Essay über Klugheit im Konflikt.
  • Verstrickte Männlichkeit
    Das Y-Chromosom, als männliches Gonosom bekannt, ist das kleinste Chromosom des Menschen – und das einzige, dessen Sequenz bisher nicht vollständig bekannt war.
Themen | 002/2024 (05.01.2024)
  • Was brauche ich wirklich?
    Die Frage ist mehr als ein Lifestyle-Problem. Sie ist politisch. Und sie dringt tief in die Existenz. Aber was genau ist unverzichtbar? Durch welche Kriterien lassen sich wahre und falsche Bedürfnisse unterscheiden? Ein Dossier über Sein und Haben.
  • Für wahren Pazifismus
    Bellizisten und Pazifisten ist eines gemeinsam: Sie urteilen über den Krieg und instrumentalisieren ihn für ihre Zwecke. Damit aber wird die wahrhaft unheimliche Macht des Krieges verkannt, die in Wahrheit uns beherrscht und nicht umgekehrt. Nur wenn wir lernen, über diese Eigendynamik des Krieges zu sprechen, ist Befreiung möglich.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 003/2024 (08.03.2024)
  • „Den Kontext zu analysieren, bedeutet nicht, dass etwas entschuldigt oder gerechtfertigt wird“
    Durch moralische Abwertung werden Debatten vergiftet. Wer aber von den Kategorien Gut und Böse absieht, läuft Gefahr zu relativieren, gar zu verharmlosen. Was also tun, wenn Einzelne oder Gruppen ganz anderen Werten folgen?
  • Wie regieren in Zeiten Umbruchs?
    Die Kluft zwischen politischer Elite und Bevölkerung ist ein zentrales Thema im Schaffen der Schriftstellerin und Juristin Juli Zeh. Im großen Dialog mit Olaf Scholz spricht sie über die Ursachen der Repräsentationskrise. Trotz der allgemeinen Katastrophenstimmung erkennt sie in den vielfältigen Straßenprotesten einen „doppelwummsigen Vitaminbooster für das politische Miteinander“. 2023 erschien ihr jüngster Roman „Zwischen Welten“
Inhaltsverzeichnis
Themen | 004/2024 (10.05.2024)
  • Ist die Demokratie auf Sand gebaut?
    Die Demokratie ist nur so lange stabil, wie sich der Souverän für sie entscheidet. Diese Macht des Volkes ist die Lebensader und gleichzeitig der wunde Punkt unserer Staatsform. Höchste Zeit, der Demokratie in ihr philosophisches Herz zu schauen.
  • Organ Aorta
    Im Februar hat die Blutpipeline Aorta (auch Hauptschlagader genannt) eine erstaunliche Aufwertung erfahren.
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseshop-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
105,00 CHF
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
87,50 CHF 17,50 CHF gespart

Porträt von Philosophie Magazin

Das Philosophie Magazin beweist alle zwei Monate, dass sich das Nachdenken über Themen der Gesellschaft, Politik oder Philosophie keineswegs auf elitäre Zirkel oder die Universitäten beschränken muss. Die Zeitschrift existiert seit Ende 2011.

Welche Inhalte bietet das Philosophie Magazin?

Inhaltlich ist das Philosophie Magazin überaus breit aufgestellt. Immer wieder wird der Kontext der klassischen Philosophie verlassen und es werden aktuelle Themen aus der Gesellschaft aufgegriffen. Dabei handelt es sich keineswegs nur um längere oder schwer zugängliche Texte, sondern auch um Kurzmeldungen oder Kolumnen sowie Interviews und Reportagen. Eine Besonderheit im Philosophie Magazin ist der Abdruck von Originaltexten philosophischer Klassiker, denen in jeder Ausgabe ein 16–seitiges Booklet gewidmet ist. Die Autoren sind selbstverständlich philosophisch geschult und bilden nach eigenen Angaben die größte philosophische Redaktion Europas.
Im Print-Abo ist die kostenlose App beinhaltet, durch die alle regulären Ausgabe auch digital gelesen werden können. Die Sonderhefte gehören nicht zum App-Umfang.

Wer sollte das Philosophie Magazin lesen?

Anders, als der Titel vermuten ließe, richtet sich das Philosophie Magazin keineswegs nur an ausgewiesene Philosophen. Angesprochen werden all diejenigen, die sich gerne etwas intensiver mit bestimmten Themen auseinandersetzen und offen nachdenken. Die Auflage beim Heftstart belief sich auf 100.000 Exemplare.

Das Besondere am Philosophie Magazin

Die Besonderheit des Philosophie Magazins liegt bereits in seiner Thematik und darin, dass Philosophie abseits akademischer Zirkel vermittelt wird.

  • erscheint seit 2011
  • philosophische Themen auch für Laien
  • enthält stets Originaltexte

Der Verlag hinter dem Philosophie Magazin

Verantwortlich für das Philosophie Magazin ist die Philomagazin Verlag GmbH mit Sitz in Berlin–Mitte. Weitere Zeitschriften erscheinen dort derzeit nicht. Der Verleger Fabrice Gerschel hat jedoch zuvor den französischen Verlag Philo Éditions ins Leben gerufen, der auch das Schwestermagazin herausgibt.

Alternativen zum Philosophie Magazin

Wer gerne ein wenig weiterdenkt, ist sowohl mit dem Philosophie Magazin als auch mit der Zeitschrift Abenteuer Philosophie gut bedient. Ebenfalls eine Alternative stellt die Zeitschrift für Ideengeschichte dar und auch die Bild der Wissenschaft ist sicher eine gute Wahl.

Leserbewertungen

Ich habe eine Geschenks-Abo meiner Schwiegertochter geschenkt. Sie ist sehr begeistert über die verständlichen und interessanten Einträge!

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren
Jede Woche Informationen zu Magazinen, Trends, Gutscheinen, Aktionen und Angeboten von Presseshop. Alles direkt in Ihrem Posteingang.

In der aktuellen Ausgabe von Philosophie Magazin

  • Ist die Demokratie auf Sand gebaut?
    Die Demokratie ist nur so lange stabil, wie sich der Souverän für sie entscheidet. Diese Macht des Volkes ist die Lebensader und gleichzeitig der wunde Punkt unserer Staatsform. Höchste Zeit, der Demokratie in ihr philosophisches Herz zu schauen.
  • Organ Aorta
    Im Februar hat die Blutpipeline Aorta (auch Hauptschlagader genannt) eine erstaunliche Aufwertung erfahren.
  • Leben und Werk im Widerspruch: Judith Butler
    Auch bei Philosoph:innen passt nicht immer alles zusammen. In dieser Reihe beleuchten wir Widersprüche im Werk und Leben großer Denker:innen