Bayala Abo

Bayala-Abo

Porträt von Bayala

Hinter dem Namen Schleich verbergen sich jene begehrten Figuren, die zum Klassiker wurden und das zu recht! Die Sorgfalt und die Genauigkeit, mit der die Künstler von Schleich ihre Figuren - meist in Bewegung – darstellen, sind unübertroffen. Schleich setzt dabei thematische Schwerpunkte: den Bauernhof, den Zoo, die Dinosaurier und wild lebende Tiere, nicht zu vergessen die Pferderanch sind uns allen ein Begriff. Jetzt kommt ein weiteres Thema dazu und mit ihm gleich das dazugehörige Magazin: Bayala ist der Überbegriff für eine Welt der Feen und Zauberer, der magischen Pferde und der Einhörner, des Sternen-Pegasus und des süßen Sternschnuppen-Einhorns.

Welche Inhalte bietet Bayala?

Im Fan-Magazin der beliebten Figurenserie werden Mädchenträume wahr. Die Leserinnen tauchen ein in eine Welt der Zauberwesen, die so phantasievoll und magisch dargestellt ist, dass Drachen, Einhörner, fliegende Pferde, Feen und Sonnenelfen, Rosenhündchen und Perlenfohlen, Mondfuchs und wie sie alle heißen plötzlich lebendig werden und einen Kosmos bilden, der entzückt. Dazu finden die Kinder elfenhafte gezeichnete Comics, sagenumwobene Horoskope und spannende Tests.

Wer sollte Bayala lesen?

Wenn Mädchen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren träumen, dann sehen sie möglicherweise den bunten Reigen ihrer Bayala-Figuren. Und es sind natürlich sie selbst, die auf den fliegenden Pferden sitzen. So wundert es nicht, dass 95% der Leserinnen Mädchen und nur 5% der Jungs sind.

Das Besondere an Bayala

Vielleicht noch wichtiger als das Heft ist die Schleich-Figur, die bei jeder Bayala Ausgabe beigelegt wird. So – und mit Unterstützung der Großmütter – sammeln sich die ins Feenreich eingetauchten Mädchen ihr Universum der Phantasie zusammen.

  • Eine wunderschöne Zeitschrift für Bayala-Fans! (Leserzuschrift)
  • mit Figuren aus dem Hause Schleich
  • Bayala erscheint 6 x jährlich mit einer verkauften Auflage von 38.210 Exemplaren.

Der Verlag hinter Bayala

Die Blue Ocean Entertainment AG wurde 2005 gegründet. Im Sommer 2006 erschien mit „Prinzessin Lillifee“ das erste Magazin. Inzwischen verlegt der Kinderzeitschriftenverlag rund 60 regelmäßig erscheinende Magazine mit über 500 verschiedenen Ausgaben im Jahr und ist damit Marktführer in diesem Segment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum Portfolio von Blue Ocean gehören Magazine, Stickerserien, Sammelkartenreihen und Apps rund um 50 beliebte Kinderthemen wie Prinzessin Lillifee, FRAG doch mal die Maus, PLAYMOBIL, Käpt’n Sharky, die Schlümpfe, Filly, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina. Dazu gehören aber auch lizenzfreie Magazine wie Pferd & Co oder DINOSAURIER. Ergänzt wird die bunte Themenvielfalt des Verlags von Magazinen zu den Spielwaren bekannter Hersteller wie LEGO, Playmobil, Schleich oder Simba.

Alternativen zu Bayala

Bayala fällt in die Kategorie der Kinderzeitschriften. Wer sich für märchenhaft Praktisches interessiert, greift zu Prinzessin Lillifee. Die LEGO Friends spiegelt die Mädchenwelt von LEGO. Etwas robuster tritt die Miss Melody mit Pferden, Freundschaft und Abenteuern auf.

Bayala-Abo
alle 2 Monate
9,06 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Hinter dem Namen Schleich verbergen sich jene begehrten Figuren, die zum Klassiker wurden und das zu recht! Die Sorgfalt und die Genauigkeit, mit der die Künstler von Schleich ihre... Mehr lesen

Bayala Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 9,06 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 54,36 CHF 45,30 CHF 9,06 CHF gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
54,36 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Bayala

Hinter dem Namen Schleich verbergen sich jene begehrten Figuren, die zum Klassiker wurden und das zu recht! Die Sorgfalt und die Genauigkeit, mit der die Künstler von Schleich ihre Figuren - meist in Bewegung – darstellen, sind unübertroffen. Schleich setzt dabei thematische Schwerpunkte: den Bauernhof, den Zoo, die Dinosaurier und wild lebende Tiere, nicht zu vergessen die Pferderanch sind uns allen ein Begriff. Jetzt kommt ein weiteres Thema dazu und mit ihm gleich das dazugehörige Magazin: Bayala ist der Überbegriff für eine Welt der Feen und Zauberer, der magischen Pferde und der Einhörner, des Sternen-Pegasus und des süßen Sternschnuppen-Einhorns.

Welche Inhalte bietet Bayala?

Im Fan-Magazin der beliebten Figurenserie werden Mädchenträume wahr. Die Leserinnen tauchen ein in eine Welt der Zauberwesen, die so phantasievoll und magisch dargestellt ist, dass Drachen, Einhörner, fliegende Pferde, Feen und Sonnenelfen, Rosenhündchen und Perlenfohlen, Mondfuchs und wie sie alle heißen plötzlich lebendig werden und einen Kosmos bilden, der entzückt. Dazu finden die Kinder elfenhafte gezeichnete Comics, sagenumwobene Horoskope und spannende Tests.

Wer sollte Bayala lesen?

Wenn Mädchen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren träumen, dann sehen sie möglicherweise den bunten Reigen ihrer Bayala-Figuren. Und es sind natürlich sie selbst, die auf den fliegenden Pferden sitzen. So wundert es nicht, dass 95% der Leserinnen Mädchen und nur 5% der Jungs sind.

Das Besondere an Bayala

Vielleicht noch wichtiger als das Heft ist die Schleich-Figur, die bei jeder Bayala Ausgabe beigelegt wird. So – und mit Unterstützung der Großmütter – sammeln sich die ins Feenreich eingetauchten Mädchen ihr Universum der Phantasie zusammen.

  • Eine wunderschöne Zeitschrift für Bayala-Fans! (Leserzuschrift)
  • mit Figuren aus dem Hause Schleich
  • Bayala erscheint 6 x jährlich mit einer verkauften Auflage von 38.210 Exemplaren.

Der Verlag hinter Bayala

Die Blue Ocean Entertainment AG wurde 2005 gegründet. Im Sommer 2006 erschien mit „Prinzessin Lillifee“ das erste Magazin. Inzwischen verlegt der Kinderzeitschriftenverlag rund 60 regelmäßig erscheinende Magazine mit über 500 verschiedenen Ausgaben im Jahr und ist damit Marktführer in diesem Segment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum Portfolio von Blue Ocean gehören Magazine, Stickerserien, Sammelkartenreihen und Apps rund um 50 beliebte Kinderthemen wie Prinzessin Lillifee, FRAG doch mal die Maus, PLAYMOBIL, Käpt’n Sharky, die Schlümpfe, Filly, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina. Dazu gehören aber auch lizenzfreie Magazine wie Pferd & Co oder DINOSAURIER. Ergänzt wird die bunte Themenvielfalt des Verlags von Magazinen zu den Spielwaren bekannter Hersteller wie LEGO, Playmobil, Schleich oder Simba.

Alternativen zu Bayala

Bayala fällt in die Kategorie der Kinderzeitschriften. Wer sich für märchenhaft Praktisches interessiert, greift zu Prinzessin Lillifee. Die LEGO Friends spiegelt die Mädchenwelt von LEGO. Etwas robuster tritt die Miss Melody mit Pferden, Freundschaft und Abenteuern auf.

GEOlino
120) 120) 120) 120) 120)
Zum Angebot
GEOmini
104) 104) 104) 104) 104)
Zum Angebot
Top Model
71) 71) 71) 71) 71)
Zum Angebot
Lustiges Taschenbuch
67) 67) 67) 67) 67)
Zum Angebot
Galileo GENIAL
57) 57) 57) 57) 57)
Zum Angebot
Mädchen
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot
LEGO Ninjago
20) 20) 20) 20) 20)
Zum Angebot
Tierfreund
17) 17) 17) 17) 17)
Zum Angebot
Dein SPIEGEL
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.