LEGO Friends Abo

LEGO-Friends-Abo

Porträt von LEGO Friends

Was der dänische Tischlermeister Ole Kirk Christiansen 1932 mit seinen Holzklötzchen erfand, wurde mit den Kunststoffsteinen zu einem Must-have jedes Kinderzimmers und machte den Tischlermeister mit LEGO zum größten Spielzeughersteller der Welt. Und wie sie damals eben so waren, die Männer ... diese Klötzchen wurden für die zukünftigen Baumeister und Architekten, für begabte Statiker und Techniker gekauft. Die Mädchen, die mit LEGO etwas anfangen hätten können, wurden nicht bedacht. Das ändert sich jetzt! LEGO Friends hat sich emanzipiert.

Welche Inhalte bietet LEGO Friends?

Wir befinden uns im LEGO-Städtchen Heartlake City. Da leben sie nun, die LEGO-Mädchen Stephanie, Emma, Mia, Olivia und Andrea. Jungs sind nicht dabei und von den Vätern weiß man auch nichts. Die fünf Freundinnen erleben nun einige spannende Abenteuer. Freundschaft, Musik, Sport, Tanz und Tiere sind die Themen, die die Herzen der Freundinnen beschäftigen. Und dazu gibt es noch lustige Bastel-Ideen, kniffelige Rätsel, tolle Gewinnspiele und exklusive Poster. Mit dem original LEGO Friends-Extra in jeder Ausgabe ist das Magazin ein echtes Highlight für die Mädchen unter den LEGO-Fans.

Wer sollte LEGO Friends lesen?

Das Magazin ist für Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren erdacht. Die Jungs schauen nur manchmal vorbei und machen mit 2% einen relativ kleinen Teil der Fangemeinde aus. Die Briefe der jungen Leserinnen äußern sich euphorisch: „Tolles Heft!“, „Coole LEGO Friends“ und „Ich liebe es!“. So und ähnlich lesen sich die Zuschriften aus dem Kinderzimmer.

Das Besondere an LEGO Friends

Für die realen Mädchen ist es nicht nur das Heft, es ist die Clique der LEGO Mädchen, die begeistert. Nicht zu vergessen: das beigefügte Extra!

  • die LEGO Stadt für Mädchen
  • ein Heft über Freundschaft und Abenteuer
  • LEGO Friends erscheint 6 x jährlich mit zusätzlich einem Sommerheft mit einer Auflage von 73.151 Exemplaren.

Der Verlag hinter LEGO Friends

Die Blue Ocean Entertainment AG wurde 2005 gegründet. Im Sommer 2006 erschien mit „Prinzessin Lillifee“ das erste Magazin. Inzwischen verlegt der Kinderzeitschriftenverlag rund 60 regelmäßig erscheinende Magazine mit über 500 verschiedenen Ausgaben im Jahr und ist damit Marktführer in diesem Segment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum Portfolio von Blue Ocean gehören Magazine, Stickerserien, Sammelkartenreihen und Apps rund um 50 beliebte Kinderthemen wie Prinzessin Lillifee, FRAG doch mal die Maus, PLAYMOBIL, Käpt’n Sharky, die Schlümpfe, Filly, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina. Dazu gehören aber auch lizenzfreie Magazine wie Pferd & Co oder DINOSAURIER. Ergänzt wird die bunte Themenvielfalt des Verlags von Magazinen zu den Spielwaren bekannter Hersteller wie LEGO, Playmobil, Schleich oder Simba.

Alternativen zu LEGO Friends

LEGO Friends fällt in die Kategorie der Kinderzeitschriften. Für Mädchen und Jungens bieten sich weitere LEGO-Geschichten an: die LEGO Ninjago, die LEGO City und die LEGO Star Wars. Speziell für Mädchen gibt es noch Diddls Käseblatt und Bayala, das Fan-Magazin zur beliebten Schleich-Figurenserie.

LEGO-Friends-Abo
alle 2 Monate
8,90 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Was der dänische Tischlermeister Ole Kirk Christiansen 1932 mit seinen Holzklötzchen erfand, wurde mit den Kunststoffsteinen zu einem Must-have jedes Kinderzimmers und machte den T... Mehr lesen

LEGO Friends Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 8,90 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
53,40 CHF
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
53,40 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von LEGO Friends

Was der dänische Tischlermeister Ole Kirk Christiansen 1932 mit seinen Holzklötzchen erfand, wurde mit den Kunststoffsteinen zu einem Must-have jedes Kinderzimmers und machte den Tischlermeister mit LEGO zum größten Spielzeughersteller der Welt. Und wie sie damals eben so waren, die Männer ... diese Klötzchen wurden für die zukünftigen Baumeister und Architekten, für begabte Statiker und Techniker gekauft. Die Mädchen, die mit LEGO etwas anfangen hätten können, wurden nicht bedacht. Das ändert sich jetzt! LEGO Friends hat sich emanzipiert.

Welche Inhalte bietet LEGO Friends?

Wir befinden uns im LEGO-Städtchen Heartlake City. Da leben sie nun, die LEGO-Mädchen Stephanie, Emma, Mia, Olivia und Andrea. Jungs sind nicht dabei und von den Vätern weiß man auch nichts. Die fünf Freundinnen erleben nun einige spannende Abenteuer. Freundschaft, Musik, Sport, Tanz und Tiere sind die Themen, die die Herzen der Freundinnen beschäftigen. Und dazu gibt es noch lustige Bastel-Ideen, kniffelige Rätsel, tolle Gewinnspiele und exklusive Poster. Mit dem original LEGO Friends-Extra in jeder Ausgabe ist das Magazin ein echtes Highlight für die Mädchen unter den LEGO-Fans.

Wer sollte LEGO Friends lesen?

Das Magazin ist für Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren erdacht. Die Jungs schauen nur manchmal vorbei und machen mit 2% einen relativ kleinen Teil der Fangemeinde aus. Die Briefe der jungen Leserinnen äußern sich euphorisch: „Tolles Heft!“, „Coole LEGO Friends“ und „Ich liebe es!“. So und ähnlich lesen sich die Zuschriften aus dem Kinderzimmer.

Das Besondere an LEGO Friends

Für die realen Mädchen ist es nicht nur das Heft, es ist die Clique der LEGO Mädchen, die begeistert. Nicht zu vergessen: das beigefügte Extra!

  • die LEGO Stadt für Mädchen
  • ein Heft über Freundschaft und Abenteuer
  • LEGO Friends erscheint 6 x jährlich mit zusätzlich einem Sommerheft mit einer Auflage von 73.151 Exemplaren.

Der Verlag hinter LEGO Friends

Die Blue Ocean Entertainment AG wurde 2005 gegründet. Im Sommer 2006 erschien mit „Prinzessin Lillifee“ das erste Magazin. Inzwischen verlegt der Kinderzeitschriftenverlag rund 60 regelmäßig erscheinende Magazine mit über 500 verschiedenen Ausgaben im Jahr und ist damit Marktführer in diesem Segment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum Portfolio von Blue Ocean gehören Magazine, Stickerserien, Sammelkartenreihen und Apps rund um 50 beliebte Kinderthemen wie Prinzessin Lillifee, FRAG doch mal die Maus, PLAYMOBIL, Käpt’n Sharky, die Schlümpfe, Filly, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina. Dazu gehören aber auch lizenzfreie Magazine wie Pferd & Co oder DINOSAURIER. Ergänzt wird die bunte Themenvielfalt des Verlags von Magazinen zu den Spielwaren bekannter Hersteller wie LEGO, Playmobil, Schleich oder Simba.

Alternativen zu LEGO Friends

LEGO Friends fällt in die Kategorie der Kinderzeitschriften. Für Mädchen und Jungens bieten sich weitere LEGO-Geschichten an: die LEGO Ninjago, die LEGO City und die LEGO Star Wars. Speziell für Mädchen gibt es noch Diddls Käseblatt und Bayala, das Fan-Magazin zur beliebten Schleich-Figurenserie.

GEOlino
120) 120) 120) 120) 120)
Zum Angebot
GEOmini
103) 103) 103) 103) 103)
Zum Angebot
Top Model
70) 70) 70) 70) 70)
Zum Angebot
Lustiges Taschenbuch
65) 65) 65) 65) 65)
Zum Angebot
Galileo GENIAL
57) 57) 57) 57) 57)
Zum Angebot
Mädchen
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot
LEGO Ninjago
20) 20) 20) 20) 20)
Zum Angebot
Tierfreund
17) 17) 17) 17) 17)
Zum Angebot
Drei Fragezeichen Kids
22) 22) 22) 22) 22)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.