Alblust Abo

Auf die Merkliste

Zur Schwäbischen Alb 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Alblust Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • Alblust-Abo-Cover_2023002
  • Alblust-Abo-Cover_2023003
  • Alblust-Abo-Cover_2023004
  • Alblust-Abo-Cover_2024001
  • Aktuell
    Alblust-Abo-Cover_2024002
Themen | 002/2023 (17.06.2023)
  • Raus ins Grüne
    Um schöne Gärten geht es in der neuen Ausgabe von Alblust.
  • Das Handy der Steinzeit
    Manfred Stingel hat dem archaischen Instrument in Balingen-Dürrwangen neues Leben eingehaucht
  • Campingplatz Heidehof
    Der Campingplatz Heidehof bei Laichingen bietet 900 Plätze für Jahrescamper an, die dort die Geselligkeit schätzen
Inhaltsverzeichnis
003/2023 (06.09.2023)
004/2023 (06.12.2023)
Themen | 001/2024 (08.03.2024)
  • Wandertipp
    Der Wandertipp in der Frühlingsausgabe führt ins Kleine Lautertal bei Herrlingen. Im Kurpark von Bad Sebastiansweiler können Besucher:innen Mammutbäume bewundern, die König Wilhelm I. von Württemberg pflanzen ließ. Im Freilichtmuseum Beuren ist jedes Jahr ein:e Wanderfotograf:in zu Gast.
  • Grüne Alb
    In der Lichtensteinmühle in Honau wird seit über 500 Jahren Mehl hergestellt. Inzwischen haben zwei Schwestern den Betrieb übernommen – und vor einigen Jahren die Regionalmarke „Albgemacht“ mitbegründet, deren Mitglieder Wert auf Artenschutz legen.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 002/2024 (07.06.2024)
  • Ein Kittel cooler
    Auf der Alb gibt es selbst an heißen Tagen Orte, die Abkühlung versprechen. Die Sommerausgabe, die am 7. Juni erscheint, stellt erfrischende Badeziele, eine Höhle mit Geheimnissen und Wanderungen vor, die am Wasser entlangführen.
  • Das dunkle Reich der Wimsener Höhle
    Allerdings bereitet der Klimawandel dem gotischen Bauwerk enorme Schwierigkeiten. Gleichbleibend frisch ist es auch in den Höhlen der Alb. In Zwiefaltendorf steigt der Wirt in Blanks Brauereigasthof gerne mal mit seinen Gästen in den Keller. Dort zeigt er ihnen die kleine Tropfsteinhöhle, die sein Urgroßvater zufällig entdeckt hat. Ein bekanntes Ausflugsziel ist die Wimsener Höhle, die einzige im Land, die Besucher mit einem Kahn befahren können. Hinter dem Eingangssee beginnt ein dunkles Reich, das nur wenige Forscher betreten.
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseshop-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
38,98 CHF

Porträt von Alblust

Knapp 200 km lang und 40 km breit, die Schwäbische Alb ist nicht nur von ihren Ausmaßen eines der bedeutenden Mittelgebirge Deutschlands, sondern auch eine landschaftlich beeindruckende Region. Das Alblust Magazin schickt seine Leser auf Entdeckungsreise und präsentiert neben der großartigen Landschaft auch die Menschen der Region.

Welche Inhalte bietet die Alblust?

Von Tuttlingen bis Aalen, von Reutlingen bis Ulm, das Alblust Magazin hat sich ganz der Schwäbischen Alb, dem markanten Landstrich im Süden Deutschlands verschrieben. Mit der Zeitschrift gilt es die Region zu entdecken, sich raus den Städten und rauf auf die Alb zu begeben.
Dabei zeigt das Magazin nicht nur die großartige Landschaft, sondern geht auch zu den Menschen, holt die „Älbler“ auf seine Seiten. Stellt sie vor, die Menschen der Region, die Künstler und Unternehmer, die Macher und urigen Originale, berichtet über ansässige Unternehmen mit Weltruf genauso wie über den Charme der Landfrauen.
In seinen Ausgaben verrät das Alblust Magazin zudem, welche attraktiven touristischen Highlights die Region zu bieten hat, präsentiert Ausflugs- wie Veranstaltungstipps für die Freizeitgestaltung. Beiträge zu Kultur und Geschichte der Region informieren die Leser und schaffen bemerkenswerte Einblicke. Regionalrezepte erweitern das Angebot und lassen zu Hause nicht nur von kulinarischen Köstlichkeiten der Schwäbischen Alb träumen, sondern laden gleich zum Nachkochen ein.

Wer sollte die Alblust lesen?

Sie wollten schon immer mal die Schwäbische Alb besuchen oder möchten als unmittelbarer Nachbar wissen, was geboten wird? Dann ist Alblust Ihr Inspirationsgeber und Lustmacher. Ganz gleich, ob zur kurzweiligen Landpartie übers Wochenende oder zur längeren Urlaubsreise, die Zeitschrift weiß, was Sie unternehmen können, vermittelt den Charme der Region.

Das Besondere an der Alblust

Das Alblust Magazin ist eine Liebeserklärung an die Schwäbische Alb: an eine besondere Landschaft, an ihre Menschen und ihre Kultur. Es vereint die Leidenschaft eines Landleben-Magazins mit den Informationen eines Reisemagazins.

  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • 25.000 Exemplare (Verlagsangabe)
  • Regionalmagazin mit breitem Themenmix – von Kultur bis zu leckeren Rezepten

Der Verlag hinter der Alblust

Auch das Medienhaus hinter Alblust ist fest in Baden-Württemberg verankert. Die GEA Publishing und Media Services GmbH & Co. KG wurde 2010 gegründet und hat ihren Sitz in Reutlingen. Vielfältigkeit und Regionalität sind zwei der Kernkompetenzen, welche das Unternehmen vereint. Einige weitere Special-Interest-Titel zu Themen, die die Menschen der Region beschäftigen, gehören ebenso zum Portfolio wie Onlineportale oder Corporate-Publishing-Magazine.
Möchten Sie sich ganz über das Aufgabenspektrum von GEA informieren, besuchen Sie die Unternehmenswebseite www.geapublishing.de. Sie gibt den Blick auf das 2010 gegründete Medienhaus frei.

Alternativen zur Alblust

Unter den Reise- und Regionen-Magazinen in der Kategorie Baden-Württemberg Zeitschriften zeigt Alblust die schönsten Seiten der Schwäbischen Alb. Wer mehr über diese sowohl landschaftlich wie kulturell eindrucksvolle Region Deutschlands erfahren möchte, ist dort perfekt aufgehoben, denn eine interessante Auswahl an Alternativen steht bereit. Mit Lust auf Regio, ein Magazin für die Oberrhein-Region, Lift, das sich ganz Stuttgart widmet oder Mein Ländle, das Faszinierendes zu ganz Baden-Württemberg auf seinen Seiten präsentiert, hier findet jeder sein persönliches Highlight.

Leserbewertungen

Die Zeitung finde ich gut

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.

Weitere Reise-Region-Magazine

Newsletter abonnieren
Jede Woche Informationen zu Magazinen, Trends, Gutscheinen, Aktionen und Angeboten von Presseshop. Alles direkt in Ihrem Posteingang.

In der aktuellen Ausgabe von Alblust

  • Ein Kittel cooler
    Auf der Alb gibt es selbst an heißen Tagen Orte, die Abkühlung versprechen. Die Sommerausgabe, die am 7. Juni erscheint, stellt erfrischende Badeziele, eine Höhle mit Geheimnissen und Wanderungen vor, die am Wasser entlangführen.
  • Das dunkle Reich der Wimsener Höhle
    Allerdings bereitet der Klimawandel dem gotischen Bauwerk enorme Schwierigkeiten. Gleichbleibend frisch ist es auch in den Höhlen der Alb. In Zwiefaltendorf steigt der Wirt in Blanks Brauereigasthof gerne mal mit seinen Gästen in den Keller. Dort zeigt er ihnen die kleine Tropfsteinhöhle, die sein Urgroßvater zufällig entdeckt hat. Ein bekanntes Ausflugsziel ist die Wimsener Höhle, die einzige im Land, die Besucher mit einem Kahn befahren können. Hinter dem Eingangssee beginnt ein dunkles Reich, das nur wenige Forscher betreten.
  • Heidenheimer war Mitbegründer des FC Barcelona
    Ohne ihn würde es den FC Barcelona heute vielleicht gar nicht geben. Von der Firma Hartmann nach Katalonien entsandt, gründete er 1899 mit deutschsprachigen Protestanten den Club. Für die Vergangenheit interessiert sich auch Manfred Mai: Der bekannte Schriftsteller aus Winterlingen ist im Mai 75 Jahre alt geworden – genau wie das Grundgesetz. Zum doppelten Geburtstag hat er sein Buch über die deutsche Geschichte neu aufgelegt.