Bike Abo

Bike-Abo

Aktuelle Themen in Bike

  • Im Test Die besten Kombis für Vorder- und Hinterrad.
  • Service-Test Beratung, Wartezeit, Montage, Garantie: Canyon, Rose, Radon & Co. im Qualitäts-Check.
  • Meister aller Klassen Mathieu van der Poel im Siegesrausch
  • 2020er-Modelle Einzeltests: Bold, Liteville, Pivot, Trek, Whyte - wir sind die 2020er-Highlight-Bikes bereits gefahren.

Porträt von Bike

Seit 1989 erscheint die Zeitschrift Bike einmal im Monat und hat sich in dieser Zeit zu einem der Leitmedien der wachsenden Mountainbike–Szene gemausert. Europaweit ist die Bike hinsichtlich der Auflagenzahlen die Nummer eins in ihrem Segment.

Welche Inhalte bietet Bike?

Hinter der Zeitschrift Bike stand von Anfang an der Herausgeber und ehemalige Chefredakteur Ulrich Stanciu, der als einer der Väter des europäischen Mountainbikings gilt und in der Vergangenheit zahlreiche Touren organisiert hat. Das Magazin widmet sich dem Mountainbike–Sport in all seinen Facetten und greift dabei sowohl Tourentipps als auch neue Technik auf. Darüber hinaus finden sich eine Fülle an Tests und es werden spezielle Tipps gegeben. Während des gesamten Jahres erscheinen eine Reihe von Sonderheften wie beispielsweise der Workshop mit mehr als 3.500 Informationen rund um die Szene oder der Fitness–Guide. Von der Bike werden zudem Veranstaltungen und Festivals unterstützt und der begehrte „BIKE–Meilenstein“ verliehen.

Wer sollte Bike lesen?

Mountainbiking liegt im Trend. Das zeigt sich unter anderem daran, dass die Bike eine verkaufte Auflage von mehr als 67.000 Exemplaren (Stand: 2015) erreicht. Der Anteil männlicher Leser liegt bei 86 Prozent, die über jede Altersgruppe verteilt sind. Das Durchschnittalter der Leserschaft liegt bei 42 Jahren und satte 81,3 Prozent verfügen über Abitur und/oder ein Hochschulstudium.

Das Besondere an Bike

Charakteristisch für die Bike ist ihre Stellung als Leitmedium, die sich anhand diversen Sonderhefte sowie der Verleihung eines Awards manifestiert.

  • erscheint seit 1989
  • Europas Nummer eins im Bereich Mountainbike
  • diverse Sonderhefte

Der Verlag hinter Bike

Das Magazin Bike erscheint im Delius Klasing Verlag, der sich auch mit seinen anderen Titel sportlich gibt. Beispiele sind die Segelzeitschrift Yacht, das Magazin Surf sowie das Motorbootmagazin Boote.

Alternativen zu Bike

Die Bike fällt in die Kategorie der Radsport Zeitschriften, in der sich unter anderem auch die Aktiv Radfahren und die Bikesport E-MTB finden. Wer sich vor allem für professionellen Radsport interessiert, der greift zur monatlich erscheinenden ProCycling.

Bike-Abo
monatlich
7,57 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Seit 1989 erscheint die Zeitschrift Bike einmal im Monat und hat sich in dieser Zeit zu einem der Leitmedien der wachsenden Mountainbike–Szene gemausert. Europaweit ist die Bike hi... Mehr lesen

Bike Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 7,57 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 46,00 CHF 22,70 CHF 23,30 CHF gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 110,40 CHF 83,23 CHF 27,17 CHF gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 110,40 CHF 83,23 CHF 27,17 CHF gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Bike

  • Im Test Die besten Kombis für Vorder- und Hinterrad.
  • Service-Test Beratung, Wartezeit, Montage, Garantie: Canyon, Rose, Radon & Co. im Qualitäts-Check.
  • Meister aller Klassen Mathieu van der Poel im Siegesrausch
  • 2020er-Modelle Einzeltests: Bold, Liteville, Pivot, Trek, Whyte - wir sind die 2020er-Highlight-Bikes bereits gefahren.

Porträt von Bike

Seit 1989 erscheint die Zeitschrift Bike einmal im Monat und hat sich in dieser Zeit zu einem der Leitmedien der wachsenden Mountainbike–Szene gemausert. Europaweit ist die Bike hinsichtlich der Auflagenzahlen die Nummer eins in ihrem Segment.

Welche Inhalte bietet Bike?

Hinter der Zeitschrift Bike stand von Anfang an der Herausgeber und ehemalige Chefredakteur Ulrich Stanciu, der als einer der Väter des europäischen Mountainbikings gilt und in der Vergangenheit zahlreiche Touren organisiert hat. Das Magazin widmet sich dem Mountainbike–Sport in all seinen Facetten und greift dabei sowohl Tourentipps als auch neue Technik auf. Darüber hinaus finden sich eine Fülle an Tests und es werden spezielle Tipps gegeben. Während des gesamten Jahres erscheinen eine Reihe von Sonderheften wie beispielsweise der Workshop mit mehr als 3.500 Informationen rund um die Szene oder der Fitness–Guide. Von der Bike werden zudem Veranstaltungen und Festivals unterstützt und der begehrte „BIKE–Meilenstein“ verliehen.

Wer sollte Bike lesen?

Mountainbiking liegt im Trend. Das zeigt sich unter anderem daran, dass die Bike eine verkaufte Auflage von mehr als 67.000 Exemplaren (Stand: 2015) erreicht. Der Anteil männlicher Leser liegt bei 86 Prozent, die über jede Altersgruppe verteilt sind. Das Durchschnittalter der Leserschaft liegt bei 42 Jahren und satte 81,3 Prozent verfügen über Abitur und/oder ein Hochschulstudium.

Das Besondere an Bike

Charakteristisch für die Bike ist ihre Stellung als Leitmedium, die sich anhand diversen Sonderhefte sowie der Verleihung eines Awards manifestiert.

  • erscheint seit 1989
  • Europas Nummer eins im Bereich Mountainbike
  • diverse Sonderhefte

Der Verlag hinter Bike

Das Magazin Bike erscheint im Delius Klasing Verlag, der sich auch mit seinen anderen Titel sportlich gibt. Beispiele sind die Segelzeitschrift Yacht, das Magazin Surf sowie das Motorbootmagazin Boote.

Alternativen zu Bike

Die Bike fällt in die Kategorie der Radsport Zeitschriften, in der sich unter anderem auch die Aktiv Radfahren und die Bikesport E-MTB finden. Wer sich vor allem für professionellen Radsport interessiert, der greift zur monatlich erscheinenden ProCycling.

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.