Naturgucker Abo

Naturgucker-Abo

Porträt von Naturgucker

Die Natur. Der Lebensraum in dem wir uns bewegen, wenn wir entspannen wollen, beobachten, einfach nur schauen und tief durchatmen können. Das Überwältigende dabei ist, zu erkennen wie perfekt dieser unser Planet eigentlich gemacht ist. Wie Tiere kommunizieren und zu welchem Zweck sie das tun, wie die Jahreszeiten einen Ablauf von Leben abbilden und auf welche Art sich jedes Lebewesen dem Leben an sich verschreibt. Und gleichzeitig: wie impertinent und größenwahnsinnig wir uns eigentlich in diesem perfekten Zusammenspiel verhalten. Die Erde braucht uns Menschen nicht. Wir aber brauchen die Erde. Immer wieder auf diesen Umstand hinzuweisen wird das Magazin Naturgucker nicht müde.

Welche Inhalte bietet der Naturgucker?

Das Magazin zur Natur- und Vogelbeobachtung zeigt Natur von ihrer schönsten Seite und nimmt die LeserInnen mit auf eine Entdeckungsreise, die Zusammenhänge innerhalb dieses genialen Kosmos‘ zu verstehen lehrt. Packende Fotos, Reportagen und Berichte veranschaulichen den LeserInnen, welch erstaunliche Vielfalt sie umgibt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Welt der Vögel. Seltene Pflanzen, Amphibien, Reptilien, Säugetiere und Insekten wie Libellen und Schmetterlinge werden vorgestellt. Um sich professionell auf so einen Beobachtungsspaziergang bewegen zu können, bedarf es einer guten Ausrüstung, die von der Redaktion getestet und bewertet wird. Ein Fachbeirat aus verschiedenen Disziplinen garantiert die hohe Qualität der Reportagen.

Wer sollte den Naturgucker lesen?

Das Magazin Naturgucker richtet sich an Naturliebhaber, die ihre Umgebung bewusst genießen wollen, von Gartenfreunden und Wanderern bis hin zu ambitionierten Fotografen, Ornithologen, Schmetterlingskundlern und Hobby-Botaniker.

Das Besondere an Naturgucker

Bei Naturgucker tragen unter anderem Hobby-Ornithologen ihre Vogelsichtungen ein, Orchideenfreunde melden, welche Arten jetzt blühen. Das schnelle Wachstum von Naturgucker zeigt, wie groß der Wunsch nach Austausch und Informationen ist. Höchste Zeit also die Leidenschaft mit einem Printmagazin zu begleiten.

  • das Magazin zur Vogel- und Naturbeobachtung
  • von der Natur lernen heißt vom Leben lernen
  • Der Naturgucker erscheint 6 x jährlich

Der Verlag hinter Naturgucker

naturgucker.de ist eine gemeinnützige Genossenschaft mit Sitz in Nordheim in Niedersachsen. Sie stellt seit 2008 eine Internetplattform zur Vernetzung von Naturbeobachtern zur Verfügung. Die Ziele der Plattform sind die Förderung von natur-, Biotop- und Artenschutz sowie der diesbezüglichen Jugend-, Bildungs- und Forschungsarbeit. Die von den Nutzern erfassten Beobachtungsdaten werden daher kleinräumig Lebensräumen zugeordnet und für Naturschutz, Bildung und Forschung frei zugänglich gemacht, z.B. für wissenschaftliche Untersuchungen zum Klimawandel. Naturgucker ist damit sowohl eine Online-Community, als auch ein Citizen-Science-Projekt. Die Ergebnisse dieser Beobachtungen und Forschungen werden im Printmagazin Naturgucker vorgestellt.

Alternativen zu Naturgucker

Der Naturgucker hat sich in der Kategorie der Hobbyzeitschriften eingenistet. Für Vogelfreunde gibt es noch einige Magazine, die durchaus empfehlenswert erscheinen: Die Gefiederte Welt ist eines davon. Ausgewiesene Hefte für die Vogelbeobachtung sind die Vögel und die Falke. Für Vögel, Natur und Naturschutz interessiert sich die Ornis.

Naturgucker-Abo
alle 2 Monate
6,03 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Die Natur. Der Lebensraum in dem wir uns bewegen, wenn wir entspannen wollen, beobachten, einfach nur schauen und tief durchatmen können. Das Überwältigende dabei ist, zu erkennen ... Mehr lesen

Naturgucker Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 6,03 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
36,20 CHF
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
36,20 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Naturgucker

Die Natur. Der Lebensraum in dem wir uns bewegen, wenn wir entspannen wollen, beobachten, einfach nur schauen und tief durchatmen können. Das Überwältigende dabei ist, zu erkennen wie perfekt dieser unser Planet eigentlich gemacht ist. Wie Tiere kommunizieren und zu welchem Zweck sie das tun, wie die Jahreszeiten einen Ablauf von Leben abbilden und auf welche Art sich jedes Lebewesen dem Leben an sich verschreibt. Und gleichzeitig: wie impertinent und größenwahnsinnig wir uns eigentlich in diesem perfekten Zusammenspiel verhalten. Die Erde braucht uns Menschen nicht. Wir aber brauchen die Erde. Immer wieder auf diesen Umstand hinzuweisen wird das Magazin Naturgucker nicht müde.

Welche Inhalte bietet der Naturgucker?

Das Magazin zur Natur- und Vogelbeobachtung zeigt Natur von ihrer schönsten Seite und nimmt die LeserInnen mit auf eine Entdeckungsreise, die Zusammenhänge innerhalb dieses genialen Kosmos‘ zu verstehen lehrt. Packende Fotos, Reportagen und Berichte veranschaulichen den LeserInnen, welch erstaunliche Vielfalt sie umgibt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Welt der Vögel. Seltene Pflanzen, Amphibien, Reptilien, Säugetiere und Insekten wie Libellen und Schmetterlinge werden vorgestellt. Um sich professionell auf so einen Beobachtungsspaziergang bewegen zu können, bedarf es einer guten Ausrüstung, die von der Redaktion getestet und bewertet wird. Ein Fachbeirat aus verschiedenen Disziplinen garantiert die hohe Qualität der Reportagen.

Wer sollte den Naturgucker lesen?

Das Magazin Naturgucker richtet sich an Naturliebhaber, die ihre Umgebung bewusst genießen wollen, von Gartenfreunden und Wanderern bis hin zu ambitionierten Fotografen, Ornithologen, Schmetterlingskundlern und Hobby-Botaniker.

Das Besondere an Naturgucker

Bei Naturgucker tragen unter anderem Hobby-Ornithologen ihre Vogelsichtungen ein, Orchideenfreunde melden, welche Arten jetzt blühen. Das schnelle Wachstum von Naturgucker zeigt, wie groß der Wunsch nach Austausch und Informationen ist. Höchste Zeit also die Leidenschaft mit einem Printmagazin zu begleiten.

  • das Magazin zur Vogel- und Naturbeobachtung
  • von der Natur lernen heißt vom Leben lernen
  • Der Naturgucker erscheint 6 x jährlich

Der Verlag hinter Naturgucker

naturgucker.de ist eine gemeinnützige Genossenschaft mit Sitz in Nordheim in Niedersachsen. Sie stellt seit 2008 eine Internetplattform zur Vernetzung von Naturbeobachtern zur Verfügung. Die Ziele der Plattform sind die Förderung von natur-, Biotop- und Artenschutz sowie der diesbezüglichen Jugend-, Bildungs- und Forschungsarbeit. Die von den Nutzern erfassten Beobachtungsdaten werden daher kleinräumig Lebensräumen zugeordnet und für Naturschutz, Bildung und Forschung frei zugänglich gemacht, z.B. für wissenschaftliche Untersuchungen zum Klimawandel. Naturgucker ist damit sowohl eine Online-Community, als auch ein Citizen-Science-Projekt. Die Ergebnisse dieser Beobachtungen und Forschungen werden im Printmagazin Naturgucker vorgestellt.

Alternativen zu Naturgucker

Der Naturgucker hat sich in der Kategorie der Hobbyzeitschriften eingenistet. Für Vogelfreunde gibt es noch einige Magazine, die durchaus empfehlenswert erscheinen: Die Gefiederte Welt ist eines davon. Ausgewiesene Hefte für die Vogelbeobachtung sind die Vögel und die Falke. Für Vögel, Natur und Naturschutz interessiert sich die Ornis.

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.