History Today Abo

History-Today-Abo

Porträt von History Today

Wer seinerzeit im Geschichtsunterricht vorrangig mit Jahreszahlen zu gedröhnt wurde ohne diese Zahlen in bestimmte Zusammenhänge stellen zu können, der hatte – bei allem Respekt – den falschen Geschichtslehrer. Geschichte ist Vielfalt, ist Abwägung, ist ein immer mit weiteren Fakten zusammenhängendes, nie endendes Gebilde, das zu durchdringen den spannendsten Thriller in den Schatten stellt. Diese Vielfalt findet sich nun in den Ausgaben eines der ältesten Geschichtsmagazine wieder: History Today heißt dieses außergewöhnliche UK-Magazin in englischer Sprache.

Welche Inhalte bietet History Today?

Dieses Magazin begründete das Konzept der Populären Geschichte, die in ihrer Vielfalt so dargeboten wird, dass man nicht Geschichte studiert haben muss, um zu verstehen. Das Interesse an unabhängiger Geschichtsforschung, Kompetenz, neuesten Erkenntnissen, spezialisierten Autoren und fundiertem Wissen wird hier befördert, Zusammenhänge werden hergestellt, Geschichte als Erkenntnisgewinn für das Verständnis der Gegenwart präsentiert. Dabei geht es z.B. um Themen wie „Afrikas globale Makler“, die „Polizei im Nachkriegs-Wien“, die „Viktorianische Freakshow“, „Homosexualität in Indien“, „Russische Propaganda“ und „Die Geschichte des Gulaschs“... der Vielfalt wird in diesem Magazin ein großes Lob gesungen!

Wer sollte History Today lesen?

History Today deckt alle Epochen und geographischen Regionen ab. Dadurch findet sich für jeden Interessenten eine Ausgabe, die den Leser/die Leserin besonders anspricht. Das Magazin ist hochwertig aufbereitet und für ein breites Publikum geschrieben.

Das Besondere an History Today

Das Magazin verführt mit seinen einerseits von fundiertem Wissen geprägten, andererseits sich durchaus auch skurrilen Ereignissen hingebenden Artikeln. Das macht Spaß und Lust auf mehr!

  • Was lernt man von Geschichte? Nichts zu fürchten, es nur zu verstehen. (Editor: Paul Lay)
  • ein englischsprachiges Magazin der Extraklasse
  • History Today erscheint 12 x jährlich mit einer Ausgabe von 18.500 Exemplaren

Der Verlag hinter History Today

Die History Today erscheint im Verlag History Today Ltd. Gegründet wurde das Magazin 1951 von Brendan Bracken, Informationsminister nach dem Zweiten Weltkrieg, Vorsitzender der Financial Times und Leutnant von Sir Winston Churchill. Seit 1981 ist die Zeitschrift in unabhängiger Hand. Der aktuelle Herausgeber ist Paul Lay.

Alternativen zu History Today

History Today fällt in die Kategorie der Geschichtszeitschriften. Ein weiteres englischsprachiges Heft ist die hochwertige BBC History (UK). All about History ist ein deutschsprachiges Magazin, das sich der lebendigen Geschichte verschrieben hat. Mit der G Geschichte bleiben wir deutschsprachig und wenden uns unterschiedlichen Themen der Weltgeschichte zu. P.M.History präsentiert Momente der Weltgeschichte.

History-Today-Abo
monatlich
16,80 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Wer seinerzeit im Geschichtsunterricht vorrangig mit Jahreszahlen zu gedröhnt wurde ohne diese Zahlen in bestimmte Zusammenhänge stellen zu können, der hatte – bei allem Respekt – ... Mehr lesen

History Today Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 16,80 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
201,60 CHF
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
201,60 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von History Today

Wer seinerzeit im Geschichtsunterricht vorrangig mit Jahreszahlen zu gedröhnt wurde ohne diese Zahlen in bestimmte Zusammenhänge stellen zu können, der hatte – bei allem Respekt – den falschen Geschichtslehrer. Geschichte ist Vielfalt, ist Abwägung, ist ein immer mit weiteren Fakten zusammenhängendes, nie endendes Gebilde, das zu durchdringen den spannendsten Thriller in den Schatten stellt. Diese Vielfalt findet sich nun in den Ausgaben eines der ältesten Geschichtsmagazine wieder: History Today heißt dieses außergewöhnliche UK-Magazin in englischer Sprache.

Welche Inhalte bietet History Today?

Dieses Magazin begründete das Konzept der Populären Geschichte, die in ihrer Vielfalt so dargeboten wird, dass man nicht Geschichte studiert haben muss, um zu verstehen. Das Interesse an unabhängiger Geschichtsforschung, Kompetenz, neuesten Erkenntnissen, spezialisierten Autoren und fundiertem Wissen wird hier befördert, Zusammenhänge werden hergestellt, Geschichte als Erkenntnisgewinn für das Verständnis der Gegenwart präsentiert. Dabei geht es z.B. um Themen wie „Afrikas globale Makler“, die „Polizei im Nachkriegs-Wien“, die „Viktorianische Freakshow“, „Homosexualität in Indien“, „Russische Propaganda“ und „Die Geschichte des Gulaschs“... der Vielfalt wird in diesem Magazin ein großes Lob gesungen!

Wer sollte History Today lesen?

History Today deckt alle Epochen und geographischen Regionen ab. Dadurch findet sich für jeden Interessenten eine Ausgabe, die den Leser/die Leserin besonders anspricht. Das Magazin ist hochwertig aufbereitet und für ein breites Publikum geschrieben.

Das Besondere an History Today

Das Magazin verführt mit seinen einerseits von fundiertem Wissen geprägten, andererseits sich durchaus auch skurrilen Ereignissen hingebenden Artikeln. Das macht Spaß und Lust auf mehr!

  • Was lernt man von Geschichte? Nichts zu fürchten, es nur zu verstehen. (Editor: Paul Lay)
  • ein englischsprachiges Magazin der Extraklasse
  • History Today erscheint 12 x jährlich mit einer Ausgabe von 18.500 Exemplaren

Der Verlag hinter History Today

Die History Today erscheint im Verlag History Today Ltd. Gegründet wurde das Magazin 1951 von Brendan Bracken, Informationsminister nach dem Zweiten Weltkrieg, Vorsitzender der Financial Times und Leutnant von Sir Winston Churchill. Seit 1981 ist die Zeitschrift in unabhängiger Hand. Der aktuelle Herausgeber ist Paul Lay.

Alternativen zu History Today

History Today fällt in die Kategorie der Geschichtszeitschriften. Ein weiteres englischsprachiges Heft ist die hochwertige BBC History (UK). All about History ist ein deutschsprachiges Magazin, das sich der lebendigen Geschichte verschrieben hat. Mit der G Geschichte bleiben wir deutschsprachig und wenden uns unterschiedlichen Themen der Weltgeschichte zu. P.M.History präsentiert Momente der Weltgeschichte.

ZEIT Geschichte
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Geo Epoche DVD
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Geo Epoche Edition
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
National Geographic Special
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Spiegel Geschichte
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
G Geschichte
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
P.M. History
16) 16) 16) 16) 16)
Zum Angebot
Geo Epoche
12) 12) 12) 12) 12)
Zum Angebot
Damals
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Schweizerische Zeitschrift für Geschichte
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.