Gong Abo

Gong-Abo

Aktuelle Themen in Gong

  • Kleine Paradiese Wo Deutschlands Natur am schönsten ist.
  • Dieses Eis ist der Hit Wir zeigen Ihnen wie es geht. Die Rezepte für Sie.
  • Schlaue Vierbeiner Die neusten Erkenntnisse zum besten Freund des Menschen.
  • Warum bin ich so matt? Was hinter Depressionen stecken kann. Wir klären auf.
  • Wer weiss den sowas? Mit Kai Pflaume - jetzt im TV.

Porträt von Gong

Ob morgens, vor- und nachmittags oder in der Nacht, das TV-Programm bietet zu fast jeder Uhrzeit Sehenswertes. Das Angebot ist so unterschiedlich wie die Interessen der TV-Zuschauer. Schnell verliert man sich in der Programmvielfalt der TV-Sender oder ärgert sich, eine bestimmte Sendung verpasst zu haben. Eine wöchentliche TV-Zeitschrift mit übersichtlichem Programmteil schafft unkompliziert Abhilfe. TV-Magazine wie der Gong mit Beschreibungen und Bewertungssystemen zu TV-Sendungen bieten praktikable Hilfestellungen bei der Programmauswahl. Schnell kann im Fernsehen gefunden werden, was den eigenen oder den Interessen der Familie entspricht.

Welche Inhalte bietet der Gong?

Das TV-Magazin Gong ist weit mehr als eine reine wöchentliche Zeitschrift für das aktuelle TV-Programm. Für jeden Programmtag werden zwölf Seiten aufgewendet, wovon allein zwei Doppelseiten auf die wichtigsten TV-Sender entfallen. So ist es möglich, das TV-Angebot der zuschauerrelevantesten TV-Sender sehr übersichtlich aufzubereiten. Daneben werden auch alle Dritten Programme, Kinder- und Jugendsender und eine anspruchsvolle Auswahl an Sparten- und Regionalsendern in jeder Ausgabe des Gong berücksichtigt. Ein Bewertungssystem aus Symbolen und Altersangaben bietet eine Einscheidungshilfe bei der Programmauswahl. Jeder Ausgabe liegt ein herausnehmbares Hörfunkprogramm samt Rätselteil bei. Ergänzt wird das Konzept des familiengerechten TV-Magazins durch hochwertige Artikel zu aktuellen Ratgeberthemen. Schwerpunkte sind u. a. Gesundheit, Geld/Recht, Kino/Kultur, Auto, Technik/Sport, Rezepte sowie Gesellschaft und Familie.

Wer sollte den Gong lesen?

Mit dem Gong werden TV-Konsumenten angesprochen, die für sich selbst oder für die Familie eine überdurchschnittlich gute Entscheidungshilfe bei der Gestaltung des tagtäglichen Fernsehprogramms erhalten möchten. Das Bewertungssystem mit entsprechenden Altersangaben bietet gerade Eltern eine Hilfsmöglichkeit, zielgerichtet und positiv auf das TV-Verhalten der Kinder einzuwirken. Interessante und altersgerechte TV-Sendungen werden einfach gefunden.

Das Besondere an Gong

Der Gong ist eine der traditionsreichsten Programmzeitschriften Deutschlands. Erstmals 1948 als Radio-Programmzeitschrift erschienen, hat sich der Gong als familiengerechtes TV-Magazin, mit einer Auflage von knapp unter 200000 verkauften Exemplaren wöchentlich, seinen festen Platz unter den deutschsprachigen TV-Zeitschriften gefunden. Der insbesondere anspruchsvollen Lesern einen echten Mehrwert bietet.

  • Bewertungssystem aus Symbolen und Altersangaben für alle Filme
  • ausführlichster Programmteil aller wöchentlichen erscheinenden TV-Zeitschriften
  • herausnehmbarer Rundfunk- und Rätselteil
  • exklusiver Serviceteil mit aktuellen Beiträgen zu Fragen der Zeit

Der Verlag hinter Gong

Die Fernsehzeitschrift Gong erscheint im Gong Verlag GmbH mit Sitz in Ismaning. Der Verlag blickt auf eine lange Tradition zurück. Er wurde 1948 gegründet und beschäftigt aktuell ca. 200 Mitarbeiter. Seit 2001 ist er Teil der Funke Mediengruppe, einem der größten Medienkonzerne in Europa. Ein Schwerpunkt der Verlagsarbeit im Gong Verlag stellen die TV-Programmzeitschriften dar. Neben dem namensgebenden Gong werden auch u. a. auch die bekannten und auflagenstarken TV-Zeitschriften Bild+Funk, TV Guide und TVdirekt herausgegeben.

Alternativen zum Gong

Das TV-Magazin Gong findet sich in der Kategorie der wöchentlichen Ferhsehzeitschriften wieder. Alternativ lohnt sich auch ein Blick in die ebenfalls wöchentlich erscheinenden TV-Magazine tv Hören und Sehen und HÖRZU, die vergleichbare Konzepte mit einem hohen Anteil an exklusiven Artikeln zum TV-Programm, aber auch zu sonstigen gesellschaftlich interessanten Themenbereichen bieten.

Gong-Abo
wöchentlich
3,50 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Ob morgens, vor- und nachmittags oder in der Nacht, das TV-Programm bietet zu fast jeder Uhrzeit Sehenswertes. Das Angebot ist so unterschiedlich wie die Interessen der TV-Zuschaue... Mehr lesen

Gong Abo

Auf die Merkliste
erscheint wöchentlich • 3,50 CHF je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 197,60 CHF 168,00 CHF 29,60 CHF gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 98,80 CHF 91,00 CHF 7,80 CHF gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 197,60 CHF 168,00 CHF 29,60 CHF gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Gong

  • Kleine Paradiese Wo Deutschlands Natur am schönsten ist.
  • Dieses Eis ist der Hit Wir zeigen Ihnen wie es geht. Die Rezepte für Sie.
  • Schlaue Vierbeiner Die neusten Erkenntnisse zum besten Freund des Menschen.
  • Warum bin ich so matt? Was hinter Depressionen stecken kann. Wir klären auf.
  • Wer weiss den sowas? Mit Kai Pflaume - jetzt im TV.

Porträt von Gong

Ob morgens, vor- und nachmittags oder in der Nacht, das TV-Programm bietet zu fast jeder Uhrzeit Sehenswertes. Das Angebot ist so unterschiedlich wie die Interessen der TV-Zuschauer. Schnell verliert man sich in der Programmvielfalt der TV-Sender oder ärgert sich, eine bestimmte Sendung verpasst zu haben. Eine wöchentliche TV-Zeitschrift mit übersichtlichem Programmteil schafft unkompliziert Abhilfe. TV-Magazine wie der Gong mit Beschreibungen und Bewertungssystemen zu TV-Sendungen bieten praktikable Hilfestellungen bei der Programmauswahl. Schnell kann im Fernsehen gefunden werden, was den eigenen oder den Interessen der Familie entspricht.

Welche Inhalte bietet der Gong?

Das TV-Magazin Gong ist weit mehr als eine reine wöchentliche Zeitschrift für das aktuelle TV-Programm. Für jeden Programmtag werden zwölf Seiten aufgewendet, wovon allein zwei Doppelseiten auf die wichtigsten TV-Sender entfallen. So ist es möglich, das TV-Angebot der zuschauerrelevantesten TV-Sender sehr übersichtlich aufzubereiten. Daneben werden auch alle Dritten Programme, Kinder- und Jugendsender und eine anspruchsvolle Auswahl an Sparten- und Regionalsendern in jeder Ausgabe des Gong berücksichtigt. Ein Bewertungssystem aus Symbolen und Altersangaben bietet eine Einscheidungshilfe bei der Programmauswahl. Jeder Ausgabe liegt ein herausnehmbares Hörfunkprogramm samt Rätselteil bei. Ergänzt wird das Konzept des familiengerechten TV-Magazins durch hochwertige Artikel zu aktuellen Ratgeberthemen. Schwerpunkte sind u. a. Gesundheit, Geld/Recht, Kino/Kultur, Auto, Technik/Sport, Rezepte sowie Gesellschaft und Familie.

Wer sollte den Gong lesen?

Mit dem Gong werden TV-Konsumenten angesprochen, die für sich selbst oder für die Familie eine überdurchschnittlich gute Entscheidungshilfe bei der Gestaltung des tagtäglichen Fernsehprogramms erhalten möchten. Das Bewertungssystem mit entsprechenden Altersangaben bietet gerade Eltern eine Hilfsmöglichkeit, zielgerichtet und positiv auf das TV-Verhalten der Kinder einzuwirken. Interessante und altersgerechte TV-Sendungen werden einfach gefunden.

Das Besondere an Gong

Der Gong ist eine der traditionsreichsten Programmzeitschriften Deutschlands. Erstmals 1948 als Radio-Programmzeitschrift erschienen, hat sich der Gong als familiengerechtes TV-Magazin, mit einer Auflage von knapp unter 200000 verkauften Exemplaren wöchentlich, seinen festen Platz unter den deutschsprachigen TV-Zeitschriften gefunden. Der insbesondere anspruchsvollen Lesern einen echten Mehrwert bietet.

  • Bewertungssystem aus Symbolen und Altersangaben für alle Filme
  • ausführlichster Programmteil aller wöchentlichen erscheinenden TV-Zeitschriften
  • herausnehmbarer Rundfunk- und Rätselteil
  • exklusiver Serviceteil mit aktuellen Beiträgen zu Fragen der Zeit

Der Verlag hinter Gong

Die Fernsehzeitschrift Gong erscheint im Gong Verlag GmbH mit Sitz in Ismaning. Der Verlag blickt auf eine lange Tradition zurück. Er wurde 1948 gegründet und beschäftigt aktuell ca. 200 Mitarbeiter. Seit 2001 ist er Teil der Funke Mediengruppe, einem der größten Medienkonzerne in Europa. Ein Schwerpunkt der Verlagsarbeit im Gong Verlag stellen die TV-Programmzeitschriften dar. Neben dem namensgebenden Gong werden auch u. a. auch die bekannten und auflagenstarken TV-Zeitschriften Bild+Funk, TV Guide und TVdirekt herausgegeben.

Alternativen zum Gong

Das TV-Magazin Gong findet sich in der Kategorie der wöchentlichen Ferhsehzeitschriften wieder. Alternativ lohnt sich auch ein Blick in die ebenfalls wöchentlich erscheinenden TV-Magazine tv Hören und Sehen und HÖRZU, die vergleichbare Konzepte mit einem hohen Anteil an exklusiven Artikeln zum TV-Programm, aber auch zu sonstigen gesellschaftlich interessanten Themenbereichen bieten.

Bild + Funk
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Fernsehwoche
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
TV neu
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
TV Hören + Sehen
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
HörZu
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
Tele 7 jours
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
die zwei
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Bildwoche
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
TV Hören + Sehen mit TV World
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
auf einen Blick
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.