• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!
Trusted Shop
monatlich    7,30 CHF je Heft
Lieferbeginn:

Unter dem Namen Sabrina erscheint Europas Nummer eins unter den Strickjournalen. Das Magazin wird einmal im Monat herausgegeben und erscheint seit Ende der 1980er Jahre.

Welche Inhalte bietet Sabrina?

Inhaltlich überzeugt die Sabrina durch jede Menge Trends aus dem Bereich der Strickmode. Dabei widmet sich die Redaktion sowohl neuen Schnitten als auch den Farben der Saison, lässt hierbei aber auch die Basics nicht aus den Augen. Selbstverständlich werden in jeder Ausgabe eine Fülle an Strickmustern geliefert, dank derer sich die präsentierten Kleidungsstücke auch in Heimarbeit herstellen lassen. Darüber hinaus erscheinen immer wieder Sonderausgaben, die sich einzelne Bereiche des Strickens vornehmen.

Wer sollte Sabrina lesen?

Diejenigen, die sich für Strickmode oder Stricken interessieren, sind bei der Sabrina an der richtigen Adresse. Die Zielgruppe ist vor allem weiblich. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 25.000 Exemplare (Stand: Ende 2015).

Das Besondere an Sabrina

Der hohe Bekanntheitsgrad der Sabrina lässt sich unter anderem daran ablesen, dass das Magazin auch auf Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch erscheint.

  • erscheint international
  • viele Strickmuster
  • erscheint seit Ende der 1980er Jahre

Der Verlag hinter Sabrina

Europas Flaggschiff erscheint bezeichnenderweise im renommierten OZ Verlag, der jede Menge Handarbeitszeitschriften auf den Markt bringt aber auch in den Bereichen Basteln, Dekorieren, Malen und Zeichnen, Kochen und Backen gut aufgestellt ist. Zu den bekanntesten Titeln zählen die Jolie, die Accessoires und die Näh–Style.

Alternativen zu Sabrina

Unter den Strickzeitschriftenen nimmt die Sabrina europaweit die „Pole Position“ ein. Nichtsdestotrotz kann sich auch ein Blick in die Anna oder die Brigitte Kreativ lohnen. Ebenfalls empfehlenswert ist die Burda Style.

Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Sabrina Abo

4,11 aus 9 Bewertungen 4,11 aus 9 Bewertungen 4,11 aus 9 Bewertungen 4,11 aus 9 Bewertungen 9
monatlich  |  7,30 CHF je Heft  | ­ Lieferbeginn:

Mini-Abo

5 Ausgaben (dav. 2 gratis)
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 36,50 CHF 21,90 CHF
14,60 CHF gespart

Geschenk-Abo

12 Ausgaben (dav. 1 gratis)
+ Gratis Urkunde
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 87,60 CHF 80,30 CHF
7,30 CHF gespart

Jahresabo

14 Ausgaben (dav. 2 gratis)
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 102,20 CHF 87,60 CHF
14,60 CHF gespart
  • Porträt von Sabrina

    Unter dem Namen Sabrina erscheint Europas Nummer eins unter den Strickjournalen. Das Magazin wird einmal im Monat herausgegeben und erscheint seit Ende der 1980er Jahre.

    Welche Inhalte bietet Sabrina?

    Inhaltlich überzeugt die Sabrina durch jede Menge Trends aus dem Bereich der Strickmode. Dabei widmet sich die Redaktion sowohl neuen Schnitten als auch den Farben der Saison, lässt hierbei aber auch die Basics nicht aus den Augen. Selbstverständlich werden in jeder Ausgabe eine Fülle an Strickmustern geliefert, dank derer sich die präsentierten Kleidungsstücke auch in Heimarbeit herstellen lassen. Darüber hinaus erscheinen immer wieder Sonderausgaben, die sich einzelne Bereiche des Strickens vornehmen.

    Wer sollte Sabrina lesen?

    Diejenigen, die sich für Strickmode oder Stricken interessieren, sind bei der Sabrina an der richtigen Adresse. Die Zielgruppe ist vor allem weiblich. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 25.000 Exemplare (Stand: Ende 2015).

    Das Besondere an Sabrina

    Der hohe Bekanntheitsgrad der Sabrina lässt sich unter anderem daran ablesen, dass das Magazin auch auf Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch erscheint.

    • erscheint international
    • viele Strickmuster
    • erscheint seit Ende der 1980er Jahre

    Der Verlag hinter Sabrina

    Europas Flaggschiff erscheint bezeichnenderweise im renommierten OZ Verlag, der jede Menge Handarbeitszeitschriften auf den Markt bringt aber auch in den Bereichen Basteln, Dekorieren, Malen und Zeichnen, Kochen und Backen gut aufgestellt ist. Zu den bekanntesten Titeln zählen die Jolie, die Accessoires und die Näh–Style.

    Alternativen zu Sabrina

    Unter den Strickzeitschriftenen nimmt die Sabrina europaweit die „Pole Position“ ein. Nichtsdestotrotz kann sich auch ein Blick in die Anna oder die Brigitte Kreativ lohnen. Ebenfalls empfehlenswert ist die Burda Style.

Flow-Abo
65) 65) 65) 65) 65)
Zum Angebot
Mum-Abo
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Handmade-Kultur-Magazin-Abo
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Stricken-for-you-Abo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Modes-et-Traveaux-Abo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Stricktrends-Abo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
burda-style-Abo
20) 20) 20) 20) 20)
Zum Angebot
Ottobre-Kids-Abo
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
ottobre-kids-woman-Abo
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
simply-haekeln-Abo
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot