Egmont Shop – willkommen im Lustigen Taschenbuch

0

Normalerweise sagt man es ja den Männern nach, dass sie nur wachsen, aber im Herzen immer Kinder bleiben. Doch was das Interesse am Lustigen Taschenbuch, kurz LTB, angeht, sind Alter und Geschlecht vollkommen sekundär, denn der Klassiker bringt in jedes Gesicht ein Schmunzeln. Ob Daniel Düsentrieb, Donald Duck, Onkel Dagobert oder Tick, Trick und Track sowie Micky Maus das LTB ist das Zuhause von Kinderhelden. Neben dem LTB gibt es im Egmont Shop weitere Comics, die an Kindheitserinnerungen wach werden lassen.

Klassiker: das LTB

Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass kein Taschenbuch witziger ist, als das Lustige Taschenbuch, das seit 1967 im Egmont Ehapa Verlag erscheint und über den Egmont Shop im Internet beziehbar ist. Auf den 250 Comic-Seiten wird das Leben der Bewohner von Entenhausen wiedergegeben und zelebriert. Mit nur wenigen Ausnahmen sind die Hauptakteure Micky Maus und Donald Duck. Auch wenn es die Micky Maus-Hefte schon lange vor Erscheinen des ersten LTB gab, feierte das Taschenbuch von Beginn an einen großen Markterfolg, denn die Fans der Zeichentrickfiguren waren mit den kurzen Comic-Heften scheinbar nicht ausreichend bedient, da kam ein 250 Seiten-Schinken gerade recht.

Zunächst erschien das Taschenbuch nur alle zwei Monate, was der steigenden Nachfrage nicht gerecht wurde und somit erhöhten sich die Erscheinungsweisen bis 1996 auf 13 mal jährlich. Das konnte bis heute gehalten werden, denn noch immer wird das LTB mit 215.500 Exemplaren einmal im Monat an den Kiosk geschickt und erreicht immer noch fast eine halbe Million Leser pro Ausgabe.

Am 7. November 2017 feierte die 500. Ausgabe des LTB Jubiläum und konnte erstmalig von hinten wie von vorne gelesen werden.

Mehr Kinderhelden im Egmont Shop

Freilich ist nicht nur das LTB im Egmont Shop zuhause, auch Winnie Puh oder der Held der Neuzeit Spongebob Schwammkopf sind mit Printprodukten vertreten. Klar, ist Winnie Puh, der stets hungrige Bär ein Klassiker unter den Comichelden, aber interessant ist, dass heute noch Fernsehhelden wie Spongebob oder Disneys Eiskönigin ein eigenes Printprodukt bekommen. In Zeiten, in denen Verlage mit massivem Rückgang der Verkaufszahlen zu kämpfen haben. Bei Kindermagazinen scheint das nicht zu gelten, denn die sprießen wie Pilze aus dem Boden und verkaufen sich erstaunlich gut. Eine Entwicklung, über die man sich durchaus freuen darf, denn das Lesen sollte bei Kids niemals zu kurz kommen.

Neben den Disney Magazinen ist im Egmont Shop auch das Magazin Galileo Genial vertreten. Ein Wissensmagazin, das zehnmal im Jahr erscheint und sich an Kinder zwischen acht und 13 Jahren richtet. Es ist das schriftliche Pendant zu der Fernsehsendung Galileo Genial, die Wissensfragen mit ausführlichen Tests und Antworten von allen Seiten beleuchtet. So wird auch die Leserschaft des Magazins, die zu 80 Prozent männlich ist, mit Experimenten und Geschichtswissen versorgt.

Egmont Ehapa Media GmbH

1878 in Dänemark von Egmont Harald Petersen gegründet und begann zunächst unter dem Namen Petersen Printing. Zeitnah wurde daraus aber „Gutenberghus“ –  denn auf dem gleichnamigen Platz baute Petersen damals seine erste richtige Druckerei. 1951 expandierte der dänische Verlag nach Deutschland und wurde dort unter dem Namen Egmont Ehapa Verlag eröffnet. Ehapa steht dabei für die Initialen des Begründers Egmont Harald Petersen, der seinerzeit einer der fortschrittlichsten Typographen war.

Mit dem wachsenden Erfolg und dem Expandieren in 30 fremdsprachige Länder, musste sich der Gutenberghus-Verlag etwas überlegen. Denn kennt man den Hintergrund nicht, ahnt wohl niemand, dass Gutenberghus und Ehapa zusammengehören. Deshalb steht mittlerweile über allem die Egmont Mediengruppe, die ihren Sitz weiterhin in Dänemark hat. Darunter fällt auch die Egmont Holding GmbH Deutschland, die eine 100-prozentige Tochter der Egmont Mediengruppe ist. Zur Holding gehören die Egmont Media GmbH, ehemals Ehapa-Verlag und auch der Egmont Shop, der exklusiv den online Versand seit 2007 regelt. Auch dieser wurde unter Ehapa-Shop eingeführt, aber mittlerweile läuft alles unter dem Namen Egmont, auch in Deutschland.

Im Egmont Shop finden sich nicht nur LTB & Co., auch japanische Comics sind im Sortiment vertreten. 2017 hat der Shop sein Portfolio nochmal erweitert und umfasst jetzt auch Titel aus den Bereichen Egmont Manga, Egmont Ballon und Egmont Schneiderbuch. Letzteres veröffentlicht Kinder- und Jugendbücher. Dazu zählen die Bibi und Tina-Bücher oder auch Hanni und Nanni.

Die Egmont Mediengruppe beweist seit vielen Jahren, dass Print (noch) eine Zukunft hat und schreibt stets schwarze Zahlen. Doch sich dem Internet zu verweigern tun sie auch nicht. So gibt es das LTB mittlerweile sogar als eBook.

Teilen.