European Publishing Awards

0

Der European Publishing Awards prämiert jedes Jahr die besten Zeitungen, Zeitschriften, digitalen Medien und Corporate Media Europas. Verliehen werden die Preise beim European Publishing Congress von einer international besetzten Jury. Die besten Medienmacherinnen und -macher Europas zeigen Ihnen vom 19. bis 20. Juni 2022 im Palais Niederösterreich in Wien ihre besten Methoden und setzen sich mit der Zukunft der Branche auseinander. Dabei ist es möglich, dass für jede Kategorie diverse gleichwertige Auszeichnungen vergeben werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Medienunternehmen und deren Zulieferer, Servicepartner und Dienstleister. Folgende Hauptpreise werden verliehen:

European Magazin Awards

Der European Magazin Award prämiert Medienunternehmen, die journalistisch motivierte Medienprodukte herstellen und vermarkten sowie deren Zulieferer, Servicepartner und Dienstleister.

Die Kategorien:

European Magazin of the year: Prämiert werden Magazine, die handwerklich, gestalterisch und künstlerisch besonders originell sind.

European Newcomer of the year: Hier wird das beste Magazin prämiert, dass in den letzten drei Jahren erschienen ist.

Politics & Society: Gesucht wird das Magazin, in dem politische und wirtschaftliche Themen am besten behandelt werden.

Economy: Hier wird das beste Wirtschaftsmagazin Europas ausgezeichnet.

Service: Hier liegt der Schwerpunkt auf allem rund um Service. Darunter fallen Themen wie Gesundheit, Bildung, Finanzen, u.v.m.

Lifestyle, Fashion & Beauty: Prämiert werden die besten Lifestyle-Magazine Europas. Auch Magazine, deren Schwerpunkt auf Prominenz und Unterhaltung liegen, sind hier richtig.

Special Interest: Unter diese Kategorie fallen Magazine, die sich auf ein bestimmtes Thema spezialisieren, wie z. B. eine bestimmte Sportart oder spezielle Freizeitaktivitäten.

B2B-Medien: Hier werden Fachmagazine gekürt, die sich mit einem konkreten Fachgebiet beschäftigen.

Indie: Hierunter fallen “Independent”-Magazine, die ohne Mithilfe von großen Verlagen veröffentlicht werden.

Rookie: Alle Magazine, die im Verlauf der journalistischen Aus- oder Weiterbildung entstanden sind. Einreichungen hier sind kostenfrei.

Design: Gesucht werden zukunftsorientierte Entwürfe, die den redaktionellen Grundgedanken unterstützen und die Wünsche der Leser erfüllen.

Photography: Ob einzelne Bilder oder eine aufeinanderfolgende Sequenz, gesucht werden außergewöhnliche Fotografien. Einzige Bedingung ist die Veröffentlichung in einem Magazin.

Infographic: Hier werden die Infografiken ausgezeichnet, die am besten Inhalte zum Ausdruck bringen.

Cover Concept: Die besten Gestaltungskonzepte von Magazin-Titelseiten werden hier prämiert.

Cover One-Shot: Ein außergewöhnliches, veröffentlichtes Titelbild, das durch die makellose Kooperation mit Redaktion, Gestaltung und Vertrieb entstanden ist, wird hier prämiert.

Business Model: Prämiert werden Vorgehensweisen, die ein Magazin besonders profitabel machen.

Business Innovation: Gesucht sind neuartige Ideen, die wegweisende Modelle für die Branche geben können.

Alternative Revenues: Alternative Einnahmequellen, die einen Bezug zum verlegerischen Kerngeschäft haben.

Audience Marketing: Gesucht werden neue, kreative und erfolgreiche Konzepte des Lesermarketings für ein bestehendes Magazin, einen Launch oder Spin-off.

Distribution / Paid Content: In dieser Kategorie werden bezahlte Inhalte an Nutzerinnen und Nutzer vermarktet.

Organization & Collaboration: Neue Wege bei der Zusammenarbeit mit Partnern.

European Digital Publishing Awards

Der European Digital Publishing Awards ist eine Auszeichnung für Medienunternehmen, die contentgerechte Erzeugnisse herstellen und vermarkten, sowie deren Zulieferer, Servicepartner und Dienstleister.

Die Kategorien:

European Digital Publishing Plattform of the year: Prämiert werden hier digitale Plattformen oder Marken, die handwerklich außerordentlich gut und künstlerisch und gestalterisch besonders wertvoll verwirklicht wurden.

European Start-up of the year: Hier wird die beste digitale Plattform prämiert, die in den letzten drei Jahren erschienen ist.

Digital Storytelling: Publikationen oder Rubriken oder eine Kombination daraus werden hier gesucht, die die Option einer digitalen Ausführung bestmöglich nutzen.

Editorial Concept: In dieser Kategorie geht es darum, nach welchen Grundsätzen journalistische Themen herausgesucht und gestaltet werden und wie der Anfang erfolgreich gestaltet werden kann.

Product & Usability: In dieser Kategorie werden die besten Anwendungen gekürt, die die Nutzerinnen und Nutzer am besten unterstützen.

Cross Media Approach: Hier werden die außergewöhnlichsten digitalen Produkte prämiert, die optimal mit bereits vorhandenen oder neuen nicht-digitalen Produkten harmonieren.

Mobile: Besonders großartige Beispiele für die Veranschaulichung von Inhalten auf mobilen Endgeräten werden hier ausgezeichnet.

Business Model: Mit der digitalen Plattform finanziell erfolgreich sein mit einer ausgeklügelten und durchdachten Vorgehensweise.

Audience Marketing: Hier suchen wir die erfolgversprechendsten Methoden, um neue User für die digitale Plattform zu erreichen.

Social Media Strategy: Gezielter Einsatz von Social Media, um ein digitales Medienprodukt zu vermarkten.

Tools: Hier werden die besten Tools ausgezeichnet, ohne die die digitalen Medienprodukte nicht möglich wären.

European Newspaper Awards

Der European Newspaper Award hat sich zur Aufgabe gemacht, den Informationsaustausch von Ideen zum Thema Zeitungsdesign und Zeitungskonzeption sowohl in gedruckter Form als auch Online europaweit zu verbessern. Gegründet wurde der Wettbewerb 1999 von Norbert Kütter und finanziert sich ausschließlich über die Teilnahmegebühren.

European Corporate Media Awards

Der European Corporate Media Award verleiht Medien von Unternehmen und Organisationen einen Preis, die im Zuge des Contentmarketings angewendet werden.

Die Kategorien:

European Content Creator of the Year: Prämiert wird hier brillantes und erfolgreiches Content Marketing, das sich über unternehmens- oder organisationsinterne Medien vollstreckt.

European Content Innovator of the Year: Hier wird das innovativste Content-Marketing Konzept vorgestellt, dass sich über unternehmens- oder organisationsinterne Medien vollstreckt.

B2B Client Publishing – print & digital: Publizierungen von Unternehmen und Organisationen, die sich speziell an Geschäftskunden wenden.

B2B Consumer Publishing – print & digital: Publizierungen von Unternehmen und Organisationen, die sich speziell an Verbraucher wenden.

CSR-related Publishing – print & digital: Medien zur Stellungnahme von Unternehmen und Organisationen im gesellschaftlichen Bereich.

IR-related Publishing – print & digital: Um das passende Clientel auf dem Kapitalmarkt erfolgreich auf sich aufmerksam zu machen, ist diese Kategorie. Egal ob analog oder digital.

HR-related Publishing – print & digital: Hierunter fallen Medienprodukte deren Aufgabe die Etablierung einer Arbeitgebermarke ist, genau wie Medien für den internen Informationsaustausch.

Specials and One-offs – print & digital: Für alle einmaligen analogen und digitalen Veröffentlichungen, die besonders ideenreich und gestalterisch hochwertig verwirklicht wurden.

Editoria Concept: In dieser Kategorie werden die einfallsreichsten redaktionellen Ansätze in Owned Media prämiert und dargestellt, nach welchen journalistischen Kriterien die Themen ausgewählt und präsentiert werden und welche Konzepte besonders erfolgreich sind.

Content Strategy: Perfekt aufeinander abgestimmte Inhalte von Owned Media zu kombinieren, darum geht es in dieser Kategorie.

Creative Corporate Media Approach: Hier werden die neuartigsten und einfallsreichsten Owned Media-Projekte eingereicht.

Design – print: Ausgezeichnet werden fortschrittliche Designs in Zeitschriften von Unternehmen und Organisationen oder ihren Dienstleistern.

Design – digital: Ausgezeichnet werden fortschrittliche Designs in digitalen Publizierungen von Unternehmen und Organisationen oder ihren Dienstleistern.

Cover – print: Hier wird das beste Titelblatt von unternehmens- und organisationseigenen Magazinen bewertet.

Pictures and Graphic Design: Die besten Fotos oder Infografiken, um Inhalte in Owned Media zum Ausdruck zu bringen, fallen unter diese Kategorie.

Animated Content: Hier werden alle animierten Inhalte, die in Unternehmen und Organisationen Anwendung finden, ausgezeichnet.

Digital Usability: Einfache Bedienbarkeit und nutzerorientierte Gestaltung werden hier prämiert.

Mobile: Perfekte Verwendung von flexiblem Design, Inhalten und Anwendungen in unternehmens- oder organisationseigenen Medien.

Social Media: Verwendung von Social Media anlässlich der Verständigung von Unternehmen oder Organisationen.

Corporate Podcast: Hier können Podcasts vorgelegt werden, die von Unternehmen oder Organisationen hergestellt und verbreitet werden.

Die Gewinner des European Publishing Awards 2022

In der Hauptkategorie European Magazine Award Winners 2022 wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

MAGAZIN OF THE YEAR
BEOBACHTER – Ringier Axel Springer Schweiz AG (Schweiz)

NEWCOMER OF THE YEAR
KISSED – UNA Glitzastein GmbH (Deutschland)

Politics & Society
Focus – Hubert Burda Media (Deutschland)

Infographic
Apotheken Umschau – Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co KG (Deutschland)

Durchblick – VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft (Deutschland)

Bees – Krone-Verlag GesmbH & CoKG (Österreich)

Focus – Hubert Burda Media (Deutschland)

Beobachter – Ringier Axel Springer Schweiz AG (Schweiz)

Salzburger Nachrichten Wochenende – Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG (Österreich)

Indie
Séparée – UNA Glitzastein GmbH (Deutschland)

PAR Golf Magazine – Hansby Reis Communikation AB (Schweden)

Photography
Il Fotografo – Sprea Editori (Italien)

Salzburger Nachrichten Wochenende – Salzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG (Österreich)

Cover Concept
Törst – Törst (Schweden)

Stuttgarter Zeitung Magazin – TAOS (Deutschland)

Rum Ute – It is Media Svenska AB (Schweden)

WirtschaftsWoche
Handelsblatt GmbH (Deutschland)

Djøfbladet
Djøfbladet (Dänemark)

Beobachter
Ringier Axel Springer Schweiz AG (Schweiz)

Business
Madam Magazin – Looping Group (Deutschland)

Economy
WirtschaftsWoche – Handelsblatt GmbH (Deutschland)

Service
Der STANDARD Schule – Der Standard (Österreich)

Lifestyle, Fashion & Beauty
L’Officiel Austria – Regalia GmbH Publisher of L’Officiel (Österreich)

B2B Media
m&k – Galledia Fachmedien AG (Schweiz)

Design
Stuttgarter Zeitung Magazin – TAOS (Deutschland)

Cover One-Shot
WirtschaftsWoche 49/2021
Handelsblatt GmbH (Deutschland)

Språktidningen 4/2021
Vetenskapsmedia (Schweden)

Beobachter 14/2021
Ringier Axel Springer Schweiz AG (Schweiz)

OPUS 99/2020
Nebel & Söderström förlag AB (Schweden)

annabelle 15/2021
Medienart annabelle AG (Schweiz)

Harper’s Bazaar 9/2021
Hubert Burda Media (Deutschland)

Yhteishyvä 3/2021
SOK (Finnischer SOK)

Special Interest
Das neue Testament als Magazin – Oliver Wurm und Andreas Volleritsch (Deutschland)

HELDEN Magazine – Helden Magazine B.V. (Niederlande)

Fozzie Fanzine – Hansby Reis Communication AB (Schweden)

Outrageous Bride – PKG Publishing (Vereinigtes Königreich)

Qamar – Beganovic Medien e.U. (Österreich)

Experience Craftsmanship – Krone-Verlag GesmbH & CoKG (Österreich)

DER STANDARD: Leben in Wien – Der Standard (Österreich)

Djøfbladet – Djøfbladet (Dänemark)

Medicinsk Vetenskap – Karolinska Institutet (Schweden)

Kleine Zeitung: das magazin – Gesundheit – Kleine Zeitung (Österreich)

In der Hauptkategorie European Digital Publishing Awards 2022 wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

EUROPEAN DIGITAL PUBLISHING PLATFORM OF THE YEAR
OECD COVID-19 DIGITAL HUB – OECD (Frankreich)

Digital Storytelling
Nuclear Games – www.nuclear-games.net – Docmine Productions AG (Schweiz)

Funke Zentralredaktion: Angela Merkel in Zahlen – Funke Mediengruppe, Funke Zentralredaktion (Deutschland)

WirschaftsWoche – Handelsblatt (Deutschland)

Business Model
Opinary – Opinary GmbH (Deutschland)

Smart Ads / Kölner Stadtanzeiger – Smartico GmbH (Deutschland)

Audience Marketing
einfachbacken.de – Hubert Burda Media (Deutschland)

Editorial Concept
Funke Zentralredaktion: DuHastDieWahl – Funke Zentralredaktion GmbH (Deutschland)

Product & Usability
Funke Zentralredaktion: COVID-Dashboards – Funke Mediengruppe, Funke Zentralredaktion (Deutschland)

freizeit.at – Kurier Freizeit (Österreich)

Social Media Strategy
einfachbacken.de – Hubert Burda Media (Deutschland)

Tagesspiegel: Corona Live Blog – Verlag Der Tagesspiegel (Deutschland)

Cross Media Approach
Gesundheit-hören.de – Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG (Deutschland)

Tools
RP Online / Retresco – Retresco GmbH (Deutschland)

goTom – goTom AG (Schweiz)

In der Hauptkategorie European Newspaper Award 2022 wurden folgende Auszeichnungen verliehen, unterteilt in vier Unterkategorien, um die verschiedenen technischen und wirtschaftlichen Optionen der Zeitungen mit einzubeziehen:

Beste Lokalzeitung
Hallingdolen, Norwegen

Beste Regionalzeitung
Ara, Spanien

Beste nationale Zeitung
De Tijd, Belgien

Beste Wochenzeitung
Expresso, Portugal

Podcasts
Hamburger Abendblatt

In der Hauptkategorie European Corporate Media Awards 2022 wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

B2C Consumer Publishing Print & Digital
ZWEI UND MEHR – Cope Content Performance Group (Österreich)

CSR-Related Publishing Print & Digital
“NOW” – The Otto Group sustainability magazine in cooperation with GEOOtto GmbH & Co KG (Deutschland)

Specials and one-offs Print & Digital
Ringier Annual Report 2020 Communication – Ringier AG (Schweiz)

Political Mailing of the German Pulp and Paper Industry – DIE PAPIERINDUSTRIE (Deutschland)

Creative Corporate Media Approach
Der perfekte Farbroller – HELGA – Florian Dietrich (Deutschland)