Phosphore Abo

Phosphore-Abo

Porträt von Phosphore

Das chemische Element Phosphor, das in Reaktion mit Sauerstoff leuchtet, gibt dem französischsprachigen Magazin Phosphore nicht ohne Hintergedanken seinen Namen: Das Ziel des Magazins ist es, Jugendlichen ab 15 Jahren einen „leuchtenden“ Wegweiser vorzustellen, der den SchülerInnen, SchulabgängerInnen und StudentInnen hilft, Kenntnisse auch außerhalb des schulischen Lebens zu erwerben, den eigenen Horizont zu erweitern und sich breit aufgestellt und selbstsicher dem Erwachsensein zu stellen.

Welche Inhalte bietet Phosphore?

Unabhängig von politischen Tendenzen erweckt das Magazin Neugierde, indem es sich den Weltnachrichten und historischen Zusammenhängen nähert, über gesellschaftliche Debatten informiert und auffordert, sich daran zu beteiligen, sich kulturell zu engagieren und über eine moderne Kultur ein ethisches Empfinden zu entwickeln. Es gibt Antworten auf aktuelle Themen und versucht das kritische Denken zu befördern, gibt Ratschläge für den Alltag und Orientierung in den zahlreichen Aspekten der neuen Berufe, denn auf das Morgen bereitet man sich heute vor. Wissenschaftliche Artikel und Dossiers unterstützen die 15- bis 25-jährigen bei wichtigen Entscheidungen, sei es im Beruf oder an einer der Universitäten Frankreichs. Um aber den unterhaltenden Aspekt nicht völlig aus dem Auge zu verlieren, widmet sich Phosphore auch Kino- und Theateraufführungen, Musik-Events sowie der angewandten und bildenden Kunst der Moderne.

Wer sollte Phosphore lesen?

Die Zielgruppe sind die 15- bis 25-jährigen mit Französischkenntnissen auf Muttersprachen-Niveau, die vor wichtigen Entscheidungen in ihrem Leben stehen: Wer will ich sein? Welcher Beruf passt zu mir? Was muss ich dafür leisten? Was habe ich mir unter der zukünftigen Welt der Arbeit vorzustellen? Wie stelle ich mich den Herausforderungen? – Diese Fragen werden in Phosphore bestimmt nicht allwissend beantwortet. Das Magazin zeigt Möglichkeiten auf und erreicht damit Jugendliche wie Erwachsene.

Das Besondere an Phosphore

Die Rubriken „13 gute Gründe sich zu freuen“- das Herz des Magazins, das die wichtigsten Dossiers und Umfragen publiziert und Antworten auf alle Leserfragen gibt –, „4 Untersuchungen“ – die sich mit Erfahrungsberichten, Aktuellem und persönlicher Entwicklung auseinandersetzen – und „Hast du Fragen? Wir haben die Antworten!“, die sich mit praktischen Tipps, Fragen zu Schulen und Universitäten und Orientierungshilfen beschäftigen.

  • Das Magazin für Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren in der Schul- und Ausbildungszeit
  • Ein Magazin, das leuchtet und beleuchtet
  • Importzeitschrift in französischer Sprache
  • Phosphore erscheint alle 2 Monate mit einer Auflage von 27.803 Exemplaren

Der Verlag hinter Phosphore

Der Verlag Bayard hat seinen Sitz in Montrouge in Frankreich und wurde 1981 geründet. Chefredakteur ist David Groison.

Alternativen zu Phosphore

Phosphore fällt in die Kategorie der Jugendzeitschriften. Ein weiteres französischsprachiges Jugendmagazin ist die Le Monde des ados. Trends, Glaube, Action und Tiefgang bietet das Magazin Teensmag und 4-TEENS ist ein Heft speziell für die Schweizer Jugendlichen.

Phosphore-Abo
22 x pro Jahr
10,46 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Das chemische Element Phosphor, das in Reaktion mit Sauerstoff leuchtet, gibt dem französischsprachigen Magazin Phosphore nicht ohne Hintergedanken seinen Namen: Das Ziel des Magaz... Mehr lesen

Phosphore Abo

Auf die Merkliste
erscheint 22 x pro Jahr 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
230,08 CHF
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
230,08 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Phosphore

Das chemische Element Phosphor, das in Reaktion mit Sauerstoff leuchtet, gibt dem französischsprachigen Magazin Phosphore nicht ohne Hintergedanken seinen Namen: Das Ziel des Magazins ist es, Jugendlichen ab 15 Jahren einen „leuchtenden“ Wegweiser vorzustellen, der den SchülerInnen, SchulabgängerInnen und StudentInnen hilft, Kenntnisse auch außerhalb des schulischen Lebens zu erwerben, den eigenen Horizont zu erweitern und sich breit aufgestellt und selbstsicher dem Erwachsensein zu stellen.

Welche Inhalte bietet Phosphore?

Unabhängig von politischen Tendenzen erweckt das Magazin Neugierde, indem es sich den Weltnachrichten und historischen Zusammenhängen nähert, über gesellschaftliche Debatten informiert und auffordert, sich daran zu beteiligen, sich kulturell zu engagieren und über eine moderne Kultur ein ethisches Empfinden zu entwickeln. Es gibt Antworten auf aktuelle Themen und versucht das kritische Denken zu befördern, gibt Ratschläge für den Alltag und Orientierung in den zahlreichen Aspekten der neuen Berufe, denn auf das Morgen bereitet man sich heute vor. Wissenschaftliche Artikel und Dossiers unterstützen die 15- bis 25-jährigen bei wichtigen Entscheidungen, sei es im Beruf oder an einer der Universitäten Frankreichs. Um aber den unterhaltenden Aspekt nicht völlig aus dem Auge zu verlieren, widmet sich Phosphore auch Kino- und Theateraufführungen, Musik-Events sowie der angewandten und bildenden Kunst der Moderne.

Wer sollte Phosphore lesen?

Die Zielgruppe sind die 15- bis 25-jährigen mit Französischkenntnissen auf Muttersprachen-Niveau, die vor wichtigen Entscheidungen in ihrem Leben stehen: Wer will ich sein? Welcher Beruf passt zu mir? Was muss ich dafür leisten? Was habe ich mir unter der zukünftigen Welt der Arbeit vorzustellen? Wie stelle ich mich den Herausforderungen? – Diese Fragen werden in Phosphore bestimmt nicht allwissend beantwortet. Das Magazin zeigt Möglichkeiten auf und erreicht damit Jugendliche wie Erwachsene.

Das Besondere an Phosphore

Die Rubriken „13 gute Gründe sich zu freuen“- das Herz des Magazins, das die wichtigsten Dossiers und Umfragen publiziert und Antworten auf alle Leserfragen gibt –, „4 Untersuchungen“ – die sich mit Erfahrungsberichten, Aktuellem und persönlicher Entwicklung auseinandersetzen – und „Hast du Fragen? Wir haben die Antworten!“, die sich mit praktischen Tipps, Fragen zu Schulen und Universitäten und Orientierungshilfen beschäftigen.

  • Das Magazin für Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren in der Schul- und Ausbildungszeit
  • Ein Magazin, das leuchtet und beleuchtet
  • Importzeitschrift in französischer Sprache
  • Phosphore erscheint alle 2 Monate mit einer Auflage von 27.803 Exemplaren

Der Verlag hinter Phosphore

Der Verlag Bayard hat seinen Sitz in Montrouge in Frankreich und wurde 1981 geründet. Chefredakteur ist David Groison.

Alternativen zu Phosphore

Phosphore fällt in die Kategorie der Jugendzeitschriften. Ein weiteres französischsprachiges Jugendmagazin ist die Le Monde des ados. Trends, Glaube, Action und Tiefgang bietet das Magazin Teensmag und 4-TEENS ist ein Heft speziell für die Schweizer Jugendlichen.

GEOlino
121) 121) 121) 121) 121)
Zum Angebot
Welt der Wunder
52) 52) 52) 52) 52)
Zum Angebot
BRAVO Sport
49) 49) 49) 49) 49)
Zum Angebot
Mädchen
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot
Spotlight
32) 32) 32) 32) 32)
Zum Angebot
World and Press
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
GEOlino Extra
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
Teensmag
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.