Eltern Abo

Auf die Merkliste
Das Magazin für Eltern 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Eltern Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Eltern-Abo-Cover_2022005
  • Eltern-Abo-Cover_2022006
  • Eltern-Abo-Cover_2022007
  • Eltern-Abo-Cover_2022008
  • Aktuell
    Eltern-Abo-Cover_2022009
Themen | 005/2022 (06.04.2022)
  • Eure Arbeit ist mehr wert!
    Für Kinder, Haushalt und Betreuung sind meist immer noch die Mütter zuständig. Sie arbeiten viele Stunden unbezahlt und werden dadurch systematisch benachteiligt! Warum wir einen neuen Blick auf (Sorge-)Arbeit brauchen, weshalb ohne die Väter wenig geht, und wie neue Lebensarbeitszeit-Modelle für mehr Gerechtigkeit sorgen können
  • „Man kann nachts wach und trotzdem morgens erholt sein“
    Ihr habt in der Babyzeit das Schlafen verlernt? Vielleicht beruhigt euch, was Dr. Holger Hein zum Thema zu sagen hat. Er ist der Arzt von Weltumsegler Boris Herrmann und räumt mit ein paar Schlaf-Vorurteilen auf
  • Babys retten – Kliniken schließen?
    Immer wieder machen Geburtsabteilungen in Deutschland dicht. Für viele Betroffene ist das eine schlimme Entwicklung. Doch eine aktuelle Studie legt eine ganz andere Sichtweise nahe, wie ELTERN-Autorin Carina Frey recherchiert hat
Themen | 006/2022 (04.05.2022)
  • Die Kunst des Neinsagens
    Stimmt es, dass Kinder Grenzen und Konsequenzen brauchen? Und wenn ja, wie gelingt das, ohne dass wir sie kleinhalten und das Familienklima nachhaltig vergiften? Unser Schwerpunkt hat ein paar Antworten: mit klugen Regeln, kleinen Ausnahmen, ein paar Tricks und viel fantasievoller Alltagsbewältigung
  • DIE ERSCHÖPFTE FAMILIE
    In der Rushhour des Lebens: Hin- und hergerissen zwischen Kindern, Job und eigenen hohen Ansprüchen zehren viele Eltern langsam ihre Kraftreserven auf. Burn-on nennen zwei Wissenschaftler den Zustand kurz vorm Burn-out. In der Pandemie ist die Situation nicht besser geworden, wie zwei Mütter und ein Vater berichten
Inhaltsverzeichnis
Themen | 007/2022 (08.06.2022)
  • Muss ich meinen Körper lieben?
    Babybauch und Entbindung hinterlassen ihre Spuren – und nicht alle sind nach ein paar Wochen verschwunden. Sei doch stolz auf deinen Body! Lerne, ihn so zu lieben, wie er ist, hören Mütter nun oft. ELTERN-Autorin Lisa Weber fragt sich, ob es nicht auch eine Nummer kleiner geht. Es würde doch reichen, die Veränderungen einfach zu akzeptieren
  • Über alle Berge
    Die Autorin und Bergsportlerin Ana Zirner, 38, ist bekannt für ihre Solo-Touren in der Wildnis. Kurz bevor sie zu einer Tour durch den Kaukasus aufbrechen wollte, stellte sie fest, dass sie schwanger ist. Sie zog trotzdem los – und kehrte mit vielen Erkenntnissen über sich und das Mutterwerden zurück
Inhaltsverzeichnis
Themen | 008/2022 (06.07.2022)
  • Unser Sommer in Elternzeit!
    Nie ist man mehr draußen als in den ersten warmen Monaten als Eltern. Wir verraten die 44 schönsten Ideen für einen unvergesslichen ersten Sommer mit Mini-Baby und Kleinkind
  • Wir gönnen uns ein Coaching
    Bleibt zwischen Windeln und Babybrei noch Zeit für die Liebe? Wenn das Kind da ist, ändert sich für Paare so einiges. Wie sich werdende Eltern darauf vorbereiten können, beschreibt ELTERN-Autorin Elisabeth Hussendörfer am Beispiel eines Familiencoachings
Inhaltsverzeichnis
Themen | 009/2022 (10.08.2022)
  • Mehr WIR unter Müttern
    Mutterschaft kann ein Kampf sein. Mit sich selbst und den gesellschaftlichen Strukturen. Das muss nicht sein. ELTERN-Autorin Eva Lohmann über Müttersolidarität – und warum selbst kleine Gesten bedeutsam sind
  • Kinderkriegen verändert das Gehirn
    Klar, Menschen verändern sich, wenn sie Kinder bekommen. Viele dieser Veränderungen sind äußerlich sichtbar, andere nicht. Eine der unsichtbaren: Kinderkriegen baut das Gehirn um. Nachhaltig. Im Interview mit ELTERN-Autorin Nina Berendonk gibt die Wissenschaftsautorin Abigail Tucker Einblicke, was Schwangerschaft und Geburt mit unserem komplexesten Organ machen.
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseshop-Angebot für Sie
 
14 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
42,00 CHF 67,20 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
101,40 CHF 7,80 CHF gespart

Porträt von Eltern

Bereits seit 1966 erscheint die Zeitschrift Eltern und nennt ihre Zielgruppe gleich im Titel. Einmal im Monat werden nahezu alle Bereiche der Elternschaft und des familiären Lebens behandelt

Welche Inhalte bietet Eltern?

Bei der Eltern steht die Familie im Mittelpunkt. Seit dem ersten Erscheinen der Zeitschrift scheut die Redaktion nicht vor kontroversen Themen zurück und hat vor allem in den 1960er und 70er Jahren Themen wie Kinderläden, Sexualaufklärung oder auch der antiautoritären Erziehung aufgegriffen. Mittlerweile wird neben der Frage nach der richtigen Kindererziehung vom Säuglingsalter bis in die Jugend, dem Testen von Produkten und Artikeln über Schwangerschaft, Partnerschaft und Ernährung auch die gesellschaftliche Rolle von Vätern und Müttern beleuchtet.

Wer sollte Eltern lesen?

Wie es der Titel bereits sagt, wendet sich die Eltern eben an Eltern und versteht sich in diesem Kontext als guter Impuls– und Ratgeber. Die monatliche Auflage liegt bei knapp 204.000 Exemplaren (Stand: Ende 2015), wobei 74 Prozent der Leserschaft weiblich ist. Unter den Altersgruppen sind die 30– bis 39–Jährigen mit einem Anteil von 37 Prozent besonders stark repräsentiert.

Das Besondere an Eltern

Signifikant für die Zeitschrift Eltern ist die allumfassende Berichterstattung, die bereits bei der Schwangerschaft einsetzt und auch die Rolle des Mannes einbezieht.

  • erscheint seit 1966
  • umfassende Berichterstattung
  • hoher Praxisbezug

Der Verlag hinter Eltern

Gruner + Jahr ist der Verlag hinter der Zeitschrift Eltern. Bei dem Hamburger Traditionsunternehmen setzt man vor allem auf Vielseitigkeit, was sich in so unterschiedlichen Titeln wie der Brigitte, der Beef oder auch der Fußballzeitschrift 11 Freunde widerspiegelt.

Alternativen zu Eltern

Eltern finden in der gleichnamigen Zeitschrift eine Fülle an Anregungen und Tipps zu Erziehungsfragen. Eher den Fokus auf Mütter richtet die Brigitte Mom.

Leserbewertungen

Jeder Artikel spricht mich an. Interessante, gemischte Themen, die auch Männer ansprechen. Mein Partner hat schon vor mir das Heft durchgeschmökert. Einfach toll! Werde ich weiterempfehlen! Nur der Artikel: "Wo können Sie Steuern sparen?" ist auf Deutschland ausgelegt. Wäre schön, wenn dies auch für Österreicher angeführt wird.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseshop per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseshop widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Eltern

  • Hühner vor der Haustür
    Kinder und Großstadt? Passt nicht für uns, entschieden Samantha und Ben vor vier Jahren, brachen ihre Zelte in Brisbane ab und zogen aufs Land. Damit Magnolia und Laurence zwischen Hunden, Katzen, Ponys und allerlei Federvieh aufwachsen können
  • Mehr WIR unter Müttern
    Mutterschaft kann ein Kampf sein. Mit sich selbst und den gesellschaftlichen Strukturen. Das muss nicht sein. ELTERN-Autorin Eva Lohmann über Müttersolidarität – und warum selbst kleine Gesten bedeutsam sind
  • 8 Tipps für mehr Wir
    Mit ihrem aktuellen Buch „Team F.“ setzen sich Julia Möhn, Wibke Harms und Liske Jaax für mehr Solidarität unter Frauen ein. Und liefern die passenden Ideen zur Umsetzung gleich mit
  • TSCHANNENS LOGBUCH Kinder, das lohnt sich
    Wie viel ist so ein Kind eigentlich wert? Markus überlegt, ob die Zeugung eine angemessene Rendite abwirft, und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis
  • Kinderkriegen verändert das Gehirn
    Klar, Menschen verändern sich, wenn sie Kinder bekommen. Viele dieser Veränderungen sind äußerlich sichtbar, andere nicht. Eine der unsichtbaren: Kinderkriegen baut das Gehirn um. Nachhaltig. Im Interview mit ELTERN-Autorin Nina Berendonk gibt die Wissenschaftsautorin Abigail Tucker Einblicke, was Schwangerschaft und Geburt mit unserem komplexesten Organ machen.
  • Schnelle Hilfe
    Wetten, dein Kind kann mitlesen? Macht es euch gemütlich beim gemeinsamen Anschauen - und lass es die fehlenden Wörter ergänzen!
  • Vorlesefreuden
    Unsere Welt ist voller großer und kleiner Abenteuer. Mal geht es auf den Leuchtturm, mal ans Ende der Welt - und dann wieder mit dem Hund ums Eck
  • SQ ein Rummel!
    Mit unseren Spielen rund um Zirkus und Jahrmarkt
  • Wie Für uns gewachsen
    Zwischen traditioneller Heilkunde und rationaler Phytotherapie - was heute über die komplexe Wirksamkeit von Heilpflanzen bekannt ist und wie die sanften Arzneien Frauen in zentralen Lebensphasen unterstützen können
  • Laubenpieper 2.0
    Schrebern ist hip geworden. Was früher spießig war, hat sich zur kleinen Oase für Großstadtfamilien entwickelt. ELTERN-Autorin Kerstin Güntzel stellt solche Familien vor – samt Praxistipps für zukünftige Laubenpieper
  • Auf süß geprägt?
    Tatsächlich sind wir bereits vor der Geburt auf süß programmiert. Warum ist das eigentlich so – und haben wir einen Einfluss darauf?
  • Eins und Schluss
    Eltern müssen sich oft erklären, wenn sie „nur“ ein Kind haben. Dabei sollte dies eine ganz persönliche Entscheidung sein, findet Nora
  • Alles nur eine Phase?
    Können Eltern die Entwicklung ihrer Kinder in Phasen einordnen und so jeden Sprung und jeden Rückschritt erklären? Schwierig, findet Dr. Herbert Renz-Polster und beschreibt, warum.
  • „Passt die Brille, freut sich das Kind“
    Was, wenn ein Baby nicht gut sehen kann und eine Brille braucht? Wir beantworten die wichtigsten Fragen
  • Jetzt wird's gemütlich
    Herbstzeit ist oft Infektzeit. Um vorzu- beugen, stärken wir unser Immunsystem mit Vitaminen und viel Kuscheln
  • Umgestiegen
    Was passiert, wenn Familien das Auto gegen ein Lastenrad eintauschen? Ist das nur ein Nachhaltigkeitstrend oder auch auf Dauer umsetzbar? ELTERN-Autorin Ines Schipperges hat es selbst ausprobiert, andere Familien getroffen und mit einem Stadtplaner gesprochen
  • Mit dem Lastenrad auf dem Land
    Braucht es in ländlichen Regionen also ein Auto? Ist die Fortbewegung mit dem Lastenrad dort pure Utopie? Vier Familien berichten
  • Feriengefühl auf der Haut
    Inspiration für eine Beauty-Reise um die Welt - in den eigenen vier Wänden
  • DAS GIBT ES ZU GEWINNEN
    Zehn Kinderreisebetten „Graco FoldLite“
  • Willkommen im MILF-Plaza
    Ist ein gemeinsames Frauen-Wochenende besser als jede Mütter-Kur? ELTERN-Autorin Leonie Schulte hat es ausprobiert
  • SCHNELLER SCHLAU
    Kurze Frage, kurze Antwort, viel gelernt: Auf diesen Seiten beantworten Leute, die es wissen müssen, eure Fragen. Also her damit!
  • Eltern Der grüne Bereich
    Bitte schreibt uns – an redaktion@eltern.de, Stichwort „Schneller schlau“!
  • Kugelzeit
    In der Schwangerschaft rundum versorgt - mit unseren Infos
  • Neues aus dem ELTERN-Kosmos
    Tolle Aktionen miterleben, interessante Produkte kennenlernen
  • Quer durch den Garten
    Das überzeugt auch den letzten Grünzeug-Muffel, denn nichts macht Teller bunter als leckeres Gemüse
  • Grüner wird's nicht
    Wo kann man Kinder in möglichst vielen verschiedenen Grüntönen herumspringen lassen? In Irland natürlich! Unsere Autorin Susanne Pahler war mit ihrer Familie im Südwesten und Westen der Insel unterwegs – zwischen Schafen, Klippen, Sand, Wind und Wetter