Brigitte Woman Abo

Auf die Merkliste

Für Frauen ab 40 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Brigitte Woman Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 20% Rabatt Ab dem zweiten Abo 20% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • Brigitte-Woman-Abo-Cover_2022011
  • Brigitte-Woman-Abo-Cover_2022012
  • Brigitte-Woman-Abo-Cover_2023001
  • Brigitte-Woman-Abo-Cover_2023002
  • Aktuell
    Brigitte-Woman-Abo-Cover_2023003
Themen | 011/2022 (05.10.2022)
  • Möhrchen statt Champagner
    Die Künstlerin Maria Giménez tauschte Pinsel und Vernissagen gegen Rüben und Salatköpfe: Ohne Vorkenntnisse baute sie in Brandenburg einen regenerativen Landwirtschaftsbetrieb auf. Was sie erntet, ist so gut, dass Berlins Sterneköche Schlange stehen. Was sie sät, ist noch besser: Hoffnung
  • „Frauen halten den Laden doch zusammen“
    Wir zerreißen uns zwischen Kindern, Job, den alten Eltern. Der Dank: Karriereknick, Rentenlücke, Altersarmut. Damit muss Schluss sein, fordern die Journalistinnen Susanne Garsoffky und Britta Sembach in einem wütenden Buch. Doch wie kommen wir aus der Kümmerfalle heraus? Die beiden hätten da ein paar konstruktive Vorschläge
Inhaltsverzeichnis
Themen | 012/2022 (02.11.2022)
  • Klein ist das neue Groß
    Als Einzelne kann ich eh nichts am Irrsinn der Welt ändern? Oh doch, sagt BRIGITTE WOMAN-Autorin Katja Nele Bode – wenn ich ganz klein denke. Dann entsteht erstaunlich Großes.
  • STATUS: ARBEITERKIND
    So stand es wörtlich in Pinar Atalays altem türkischem Pass. Kinder von Gastarbeitern wurden in der Türkei so kategorisiert. Heute ist die gebürtige Lemgoerin längst auch auf dem Papier Deutsche ---und eine der renommiertesten Journalistinnen des Landes. Ein Gespräch über die Kunst, Chancen zu ergreifen.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 001/2023 (07.12.2022)
  • Einem Trend auf der Spur
    Beim Winterwandern im Südtiroler Grödner Tal finden Schneefans ihr stilles Glück. Man muss nur Grödel dabeihaben.
  • Heul doch!
    Gehören Sie auch zu den Typen, die traurige Musik zu Tränen rührt? Die im Regen gern am Fenster stehen und das seltsam schöne Betrübtsein genießen? Die Autorin Susan Cain ging diesem Gemütszustand auf den Grund. Und fand heraus: In der Melancholie liegt eine Superkraft.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 002/2023 (04.01.2023)
  • Ein kleines bisschen glücklicher
    Stimmung im Keller? Öde Routine? Drehen Sie doch mal an ein paar Schrauben!
  • „Bitte sagen Sie jetzt nichts ...“
    Frauen, die schreiben, brauchen „EIN ZIMMER FÜR SICH ALLEIN“, forderte Virginia Woolf. Bärbel Schmidt ist da ganz bei ihr. Als Dora Heldt produziert sie Bestseller in Serie. Wie das geht? Morgens, im Schlafshirt am Schreibtisch, mit Kaffee und Loriot, der ihr auf die Finger schaut
  • Auf Wölkchen gehen
    Der Beckenboden als Kraftzentrum des Körpers: Mit diesem Konzept hat die Schweizerin Benita Cantieni eine Körpertherapie entwickelt. Ganz ohne medizinische Ausbildung, mit gigantischem Erfolg. Autorin Nina Poelchau traf die Grande Dame der Körperbeobachtung in Zürich
Themen | 003/2023 (01.02.2023)
  • Wir sind wie Schwarz und Weiß
    Liebscher & Bracht sind Deutschlands bekannteste Schmerz-Spezialisten. Eine Marke, eine Firma – und ein Paar, das seit Uni-Zeiten zusammen ist. Ein Gespräch über Anfänge, Anfeindungen und konstruktiven Streit
  • Der Lebenslauf der Freundschaft
    Freundinnen und Freunde bereichern unser Leben von klein auf. Aber die Rolle, die sie darin spielen, die Anknüpfungspunkte und Bruchstellen ändern sich, je älter wir werden.Warum ist das so, und was können wir tun, um wichtige Beziehungen zu pflegen?
  • »Die Antwort ist Demut«
    Bibiana Beglau gehört zu den ganz Großen auf der Bühne und Leinwand. Doch irgendwann in ihrem Leben stand sie allein auf einer Straße in Berlin und blickte ins Nichts.Was sie daraus lernte, erzählte sie unserem Autor Stephan Bartels
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

  • Welche Formate wünschen Sie?

    Print

    ePaper

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseshop-Angebot für Sie
 
13 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
98,40 CHF 8,20 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
106,60 CHF
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart
13 Hefte (25 % Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
79,95 CHF 26,65 CHF gespart

Porträt von Brigitte Woman

Die Brigitte Woman erscheint einmal im Monat und war zu Beginn lediglich ein Sonderheft der bekannten Frauenzeitschrift „Brigitte“. Das Debüt wurde im Jahr 2000 gefeiert, mittlerweile erscheint das Magazin einmal im Monat.

Welche Inhalte bietet Brigitte Woman?

Die Brigitte Woman orientiert sich an den Interessen von Frauen jenseits der 40. Im Vordergrund stehen Themen aus den Bereichen Psychologie und Gesellschaft sowie Mode, Kosmetik und Reise. Dabei wird in jedem Artikel der größeren Lebenserfahrung der Zielgruppe Rechnung getragen und die Inhalte entsprechend angepasst. Teil jeder Ausgabe sind auch Rubriken wie der „Der weibliche Blick“ mit Statements von Fotografinnen, sowie „Alles bleibt anders“, in der es um Neuanfänge geht. Die Coaching-Rubrik "Der Satz, der (mein) Leben verändert hat" gibt der Hamburger Coachin Andrea Huss das Wort. Ein weiteres Kennzeichen ist die emotionale Bildsprache, die sich unter anderem in hochwertigen Fotos widerspiegelt.

Wer sollte Brigitte Woman lesen?

Brigitte Woman richtet sich an Frauen ab einem Alter von 40 Jahren, wobei die Zeitschrift in diesem Segment nach eigener Aussage seit 15 Jahren Marktführer ist. Der Schwerpunkt liegt in der Altersgruppe zwischen 40 und 60 Jahren, zudem haben Leserinnen der Brigitte Woman überdurchschnittlich häufig einen Hochschulabschluss und sind berufstätig. Die verkaufte Auflage liegt bei rund 210.000 Exemplaren (Stand: Anfang 2016).

Das Besondere an Brigitte Woman

Besonders an der Brigitte Woman ist die hohe Emotionalität, die sich unter anderem in der Möglichkeit, eigene Erfahrungen einzubringen, zeigt.

  • erscheint seit 2000
  • emotionaler Ansatz
  • hochwertige Fotos

Der Verlag hinter Brigitte Woman

Natürlich entstammt auch die Brigitte Woman als Teil der Brigitte–Familie dem Verlag Gruner + Jahr . Bei dem Hamburger Unternehmen, das seit 1965 existiert, werden zudem so exponierte Titel wie der Stern, die Gala oder auch die Business Punk herausgegeben.

Alternativen zu Brigitte Woman

Die Brigitte Woman wendet sich an Frauen ab einem Alter von 40 Jahren und konkurriert damit mit der Barbara, der Frau im Leben oder auch mit der Madame, die jedoch jeweils etwas andere Schwerpunkte setzen.

Leserbewertungen

Ein Heft mit reiferen Themen. Mehr über's Leben. Mehr über Erfahrungen. Austausch ... der wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Ich bin froh, dass es dieses Frauen-Heft gibt!

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseshop per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseshop widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Brigitte Woman

  • Der weibliche Blick
    Fotografinnen aus der ganzen Welt erzählen in Bildern, was Frau sein für sie bedeutet. Dieses Mal: Cass Bird aus New York
  • Alles bleibt anders
    Als junge Frau ging sie lieber auf Nummer sicher. Dann entschied sich Manuela Kurth (46), noch mal zu studieren – nach 20 Jahren Job und Familie
  • Der Lebenslauf der Freundschaft
    Freundinnen und Freunde bereichern unser Leben von klein auf. Aber die Rolle, die sie darin spielen, die Anknüpfungspunkte und Bruchstellen ändern sich, je älter wir werden.Warum ist das so, und was können wir tun, um wichtige Beziehungen zu pflegen?
  • Ein Fax und seine Folgen
    Haben Sie mal versucht, ein Menschenleben in Geräuschen festzuhalten? Unsere Kolumnistin Miriam Collée denkt darüber nach
  • Wir sind wie Schwarz und Weiß
    Liebscher & Bracht sind Deutschlands bekannteste Schmerz-Spezialisten. Eine Marke, eine Firma – und ein Paar, das seit Uni-Zeiten zusammen ist. Ein Gespräch über Anfänge, Anfeindungen und konstruktiven Streit
  • Zeit mich für
    Innehalten, spüren, riechen. Schalten Sie mal alle To-do-Listen im Kopf ab und Ihre Sinne an. Das tut nicht nur der Seele gut, sondern auch der Haut
  • Mood-Booster
    Sie beeinflussen unsere Stimmung, waschen, pflegen, duften und verwöhnen unsere Sinne
  • Zurück auf Los
    Spontan verreisen, beim Sex Geräusche machen – alles möglich, wenn die Kinder ausgezogen sind. Verziehen Sie etwa gerade das Gesicht? BRIGITTE WOMAN-Autor Stefan Schwarz über den Versuch, mit seiner Frau an das Paarleben anzuknüpfen, das sie als Kinderlose hatten
  • »Die Antwort ist Demut«
    Bibiana Beglau gehört zu den ganz Großen auf der Bühne und Leinwand. Doch irgendwann in ihrem Leben stand sie allein auf einer Straße in Berlin und blickte ins Nichts.Was sie daraus lernte, erzählte sie unserem Autor Stephan Bartels
  • Das rettende Ufer
    BRIGITTE WOMAN-Kolumnist Till Raether über Freunde, die von der Zukunft träumen
  • Wir laufen uns schon mal warm
    Denn im Frühjahr warten irre Farben, neue Schnitte und mutige Muster auf uns. Ein Lagebericht von den Laufstegen
  • Jung und knackig
    Chicorée vertreibt mit seiner Frische den Winterblues – und kann noch viel mehr als nur der Salat an Ihrer Seite sein
  • Kratz mich bitte mal!
    Juckreiz kann einen in den Wahnsinn treiben. Unsere Autorin Christine Hohwieler machte sich auf die Suche nach der Ursache
  • Weiß ich nicht mehr
    Sie erinnern sich nicht an den Namen Ihres Lieblingslehrers? Das ist kein Grund zur Sorge, sondern Ihr Gehirn, das sich von Ballast befreit. Denn das Vergessen, so die Wissenschaft heute, ist kein Versagen, sondern ein aktiver, lebenserhaltender Prozess
  • Schöner brüten
    Mit der Türkischen Riviera verbinden viele nur All-inclusive-Wahnsinn. Dabei findet man auf der Halbinsel Lykien noch ein Mini-Eden. Was auch einer Schildkröte zu verdanken ist
  • Wie wurden Sie die, die Sie heute sind?
    Der BRIGITTE WOMAN-Fragebogen. Diesmal: Katja Eichinger, Autorin