Art Aurea Abo

Art-Aurea-Abo

Porträt von Art Aurea

ART AUREA ist die führende Zeitschrift für angewandte Kunst, zeitgenössischen Schmuck und künstlerisches Design der Gegenwart weit über den deutschsprachigen Raum hinaus. Das Magazin dokumentiert und interpretiert – in deutscher und englischer Sprache – die Werke der bedeutendsten Ateliers, Künstler und Manufakturen weltweit. Mit seiner Gestaltung und dem redaktionellen Konzept im Stil eines sammelwürdigen Kunstbuchs hat ART AUREA neue Maßstäbe für Zeitschriften in diesem Bereich gesetzt.

Welche Inhalte bietet ART AUREA?

Der redaktionelle Schwerpunkt liegt auf Kunsthandwerk und Design von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart. Dabei befasst sich die Zeitschrift mit Objekten aus den Bereichen Keramik, Möbeldesign, Textilkunst, zeitgenössischem Schmuck, Studioglas und ähnlichem. Neben Porträts von Designern, Manufakturen und Künstlern, Interviews und Reportagen berichtet die ART AUREA über Ausstellungen, Auktionen und Veranstaltungen in allen Bereichen der Angewandten Kunst.

Wer sollte ART AUREA lesen?

Das Magazin wendet sich an alle Kunstschaffenden und Interessierten an Angewandter Kunst. Wer gerne Ausstellungen und Auktionen besucht, findet in der ART AUREA die besten Adressen und Termine. Für Menschen, die selbst gerne kunsthandwerklich arbeiten, ist das Magazin eine wunderbare Inspiration!

Das Besondere an ART AUREA

2014 wurden die ART AUREA AWARDS geschaffen, die sich aus den 2009 gegründeten Wettbewerben „Modern Jewelery Collection“ und „Design & Crafts Collection“ entwickelt haben. Ausgezeichnet werden herausragende Designer, Kunsthandwerker und Künstler aus allen Bereichen der Angewandten Kunst.

  • ein internationales Kunst Magazin in englischer und deutscher Sprache
  • ein Leitfaden für die Werke der Angewandten Kunst
  • Die ART AUREA erscheint 3 x jährlich mit einer Auflage von über 5.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter ART AUREA?

Die erste Version der ART AUREA erschien von 1985 bis 1996 und ging dann in dem Titel „Schmuck Magazin“ auf. 2007 machte sich Reinhold Ludwig als Verleger selbstständig, um die Arbeiten von Gestaltern, Ateliers und Manufakturen im Bereich Angewandte Kunst, zeitgenössischen Schmuck und Design in eigener Regie zu dokumentieren und der Öffentlichkeit zu vermitteln. 2009 gründete Reinhold Ludwig die Zeitschrift unter dem Titel ART AUREA neu. Die Auflage stieg mit der Neugründung 2010 von 2.000 Exemplaren auf über 5.000 an. Das Magazin arbeitet mit freien Redakteuren, Fotografen und Übersetzern zusammen. Art Direktor ist Florian Ludwig. Publiziert werden Beiträge von Fotografen und Autoren.

Alternativen zu ART AUREA

Die ART AUREA finden Sie in der Kategorie der Kunstmagazine. Ein besonderes Kunstvergnügen bietet die Art in America. Auf zeitgenössische Kunst hat sich die Artist spezialisiert. Das Kunstmagazin Kunst Bulletin kommt aus der Schweiz und rezensiert nationale und internationale Kunst. Die Art ist wohl eines der bekanntesten Kunstmagazine überhaupt und die Atelier ist ein Magazin für Künstler.

Art-Aurea-Abo
3 x pro Jahr
18,00 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
ART AUREA ist die führende Zeitschrift für angewandte Kunst, zeitgenössischen Schmuck und künstlerisches Design der Gegenwart weit über den deutschsprachigen Raum hinaus. Das Magaz... Mehr lesen

Art Aurea Abo

Auf die Merkliste
erscheint 3 x pro Jahr 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
54,00 CHF
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
54,00 CHF
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Art Aurea

ART AUREA ist die führende Zeitschrift für angewandte Kunst, zeitgenössischen Schmuck und künstlerisches Design der Gegenwart weit über den deutschsprachigen Raum hinaus. Das Magazin dokumentiert und interpretiert – in deutscher und englischer Sprache – die Werke der bedeutendsten Ateliers, Künstler und Manufakturen weltweit. Mit seiner Gestaltung und dem redaktionellen Konzept im Stil eines sammelwürdigen Kunstbuchs hat ART AUREA neue Maßstäbe für Zeitschriften in diesem Bereich gesetzt.

Welche Inhalte bietet ART AUREA?

Der redaktionelle Schwerpunkt liegt auf Kunsthandwerk und Design von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart. Dabei befasst sich die Zeitschrift mit Objekten aus den Bereichen Keramik, Möbeldesign, Textilkunst, zeitgenössischem Schmuck, Studioglas und ähnlichem. Neben Porträts von Designern, Manufakturen und Künstlern, Interviews und Reportagen berichtet die ART AUREA über Ausstellungen, Auktionen und Veranstaltungen in allen Bereichen der Angewandten Kunst.

Wer sollte ART AUREA lesen?

Das Magazin wendet sich an alle Kunstschaffenden und Interessierten an Angewandter Kunst. Wer gerne Ausstellungen und Auktionen besucht, findet in der ART AUREA die besten Adressen und Termine. Für Menschen, die selbst gerne kunsthandwerklich arbeiten, ist das Magazin eine wunderbare Inspiration!

Das Besondere an ART AUREA

2014 wurden die ART AUREA AWARDS geschaffen, die sich aus den 2009 gegründeten Wettbewerben „Modern Jewelery Collection“ und „Design & Crafts Collection“ entwickelt haben. Ausgezeichnet werden herausragende Designer, Kunsthandwerker und Künstler aus allen Bereichen der Angewandten Kunst.

  • ein internationales Kunst Magazin in englischer und deutscher Sprache
  • ein Leitfaden für die Werke der Angewandten Kunst
  • Die ART AUREA erscheint 3 x jährlich mit einer Auflage von über 5.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter ART AUREA?

Die erste Version der ART AUREA erschien von 1985 bis 1996 und ging dann in dem Titel „Schmuck Magazin“ auf. 2007 machte sich Reinhold Ludwig als Verleger selbstständig, um die Arbeiten von Gestaltern, Ateliers und Manufakturen im Bereich Angewandte Kunst, zeitgenössischen Schmuck und Design in eigener Regie zu dokumentieren und der Öffentlichkeit zu vermitteln. 2009 gründete Reinhold Ludwig die Zeitschrift unter dem Titel ART AUREA neu. Die Auflage stieg mit der Neugründung 2010 von 2.000 Exemplaren auf über 5.000 an. Das Magazin arbeitet mit freien Redakteuren, Fotografen und Übersetzern zusammen. Art Direktor ist Florian Ludwig. Publiziert werden Beiträge von Fotografen und Autoren.

Alternativen zu ART AUREA

Die ART AUREA finden Sie in der Kategorie der Kunstmagazine. Ein besonderes Kunstvergnügen bietet die Art in America. Auf zeitgenössische Kunst hat sich die Artist spezialisiert. Das Kunstmagazin Kunst Bulletin kommt aus der Schweiz und rezensiert nationale und internationale Kunst. Die Art ist wohl eines der bekanntesten Kunstmagazine überhaupt und die Atelier ist ein Magazin für Künstler.

Art in America
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Monopol
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Kunst Bulletin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Artist
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Weltkunst
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Atelier
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Airbrush Step by Step
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Beaux Arts
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.ch
Telefon: (071) 220 82 03

Presseshop.ch
Sondermann Dialog
Postfach 260
9430 St. Margrethen

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.