• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Ottobre Woman Abo

Porträt von Ottobre Woman

Die Ottobre Woman ist eine halbjährlich erscheinende Handarbeitszeitschrift, die jeweils die aktuellen Trends und die Mode der Saison aufgreift. Dahinter steht ein finnisches Designbüro, dass die Zeitschrift seit dem Jahr 2000 international und auch in deutscher Sprache anbietet.

Welche Inhalte bietet die Ottobre Woman?

Entsprechend der Namensgebung widmet sich die Ottobre Woman in erster Linie Damenmode. Das Redaktionsteam setzt sich aus erfahrenen Designern, Nähern und Modellmeistern zusammen, die gemeinsam mit Grafikdesignern und Fotografen ein ungemein praxisnahes Magazin entwerfen. Kennzeichnend für die Ottobre Woman sind nicht nur die Schnittmuster, sondern auch die vielen ausführlichen Nähanleitungen. Sofern die Kleidung lediglich im privaten Bereich genutzt wird, ist die uneingeschränkte Nutzung kein Problem. Lediglich eine kommerzielle Nutzung der Schnitte bedarf einer vorherigen Lizenzierung durch den Verlag.

Wer sollte Ottobre Woman lesen?

Die Ottobre Woman richtet sich vor allem an Frauen, die Ihre Kleidung selber nähen möchten. Dabei braucht in aller Regel keine Ausbildung als Schneiderinnen vorhanden zu sein, denn dank der vielen Anleitungen sind die einzelnen Schnitte auch für Laien umsetzbar.

Das Besondere an Ottobre Woman

“Aus der Praxis für die Praxis“ – mit diesem Satz lässt sich die Besonderheit der Ottobre Woman auf den Punkt bringen. Die Verfasser der einzelnen Artikel wissen genau, wie sich die einzelnen Kleidungsstücke nähen lassen und weisen entsprechend auf mögliche Probleme hin. So entsteht ein enorm lebensnahes Magazin.

  • erscheint seit 2000
  • wird von einem finnischen Designbüro herausgegeben
  • hoher Praxisbezug

Der Verlag hinter Ottobre Woman

Bei der Ottobre Woman von einem klassischen Verlag zu sprechen, würde sicherlich in die Irre führen. Die Zeitschrift wird vom finnischen Designbüro Studio Tuumat Oy herausgegeben, das seit 1987 vor allem im Bereich Kindermode beheimatet ist und zudem eine eigene Boutique betreibt.

Alternativen zur Ottobre Woman

Das Magazin Ottobre Woman befindet sich im Bereich Handarbeiten in guter Gesellschaft. Als Alternative empfiehlt sich beispielsweise die Ottobre Kids, die im selben Verlag erscheint. Ebenfalls dem Thema Handarbeiten widmen sich die Brigitte Kreativ und auch Die kleine Diana.

halbjährlich
11,50 CHF je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Ottobre Woman Abo

4,67 aus 6 Bewertungen 4,67 aus 6 Bewertungen 4,67 aus 6 Bewertungen 4,67 aus 6 Bewertungen 4,67 aus 6 Bewertungen
halbjährlich  |  11,50 CHF je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  frei Haus
23,00 CHF
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
23,00 CHF

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Ottobre Woman

    Die Ottobre Woman ist eine halbjährlich erscheinende Handarbeitszeitschrift, die jeweils die aktuellen Trends und die Mode der Saison aufgreift. Dahinter steht ein finnisches Designbüro, dass die Zeitschrift seit dem Jahr 2000 international und auch in deutscher Sprache anbietet.

    Welche Inhalte bietet die Ottobre Woman?

    Entsprechend der Namensgebung widmet sich die Ottobre Woman in erster Linie Damenmode. Das Redaktionsteam setzt sich aus erfahrenen Designern, Nähern und Modellmeistern zusammen, die gemeinsam mit Grafikdesignern und Fotografen ein ungemein praxisnahes Magazin entwerfen. Kennzeichnend für die Ottobre Woman sind nicht nur die Schnittmuster, sondern auch die vielen ausführlichen Nähanleitungen. Sofern die Kleidung lediglich im privaten Bereich genutzt wird, ist die uneingeschränkte Nutzung kein Problem. Lediglich eine kommerzielle Nutzung der Schnitte bedarf einer vorherigen Lizenzierung durch den Verlag.

    Wer sollte Ottobre Woman lesen?

    Die Ottobre Woman richtet sich vor allem an Frauen, die Ihre Kleidung selber nähen möchten. Dabei braucht in aller Regel keine Ausbildung als Schneiderinnen vorhanden zu sein, denn dank der vielen Anleitungen sind die einzelnen Schnitte auch für Laien umsetzbar.

    Das Besondere an Ottobre Woman

    “Aus der Praxis für die Praxis“ – mit diesem Satz lässt sich die Besonderheit der Ottobre Woman auf den Punkt bringen. Die Verfasser der einzelnen Artikel wissen genau, wie sich die einzelnen Kleidungsstücke nähen lassen und weisen entsprechend auf mögliche Probleme hin. So entsteht ein enorm lebensnahes Magazin.

    • erscheint seit 2000
    • wird von einem finnischen Designbüro herausgegeben
    • hoher Praxisbezug

    Der Verlag hinter Ottobre Woman

    Bei der Ottobre Woman von einem klassischen Verlag zu sprechen, würde sicherlich in die Irre führen. Die Zeitschrift wird vom finnischen Designbüro Studio Tuumat Oy herausgegeben, das seit 1987 vor allem im Bereich Kindermode beheimatet ist und zudem eine eigene Boutique betreibt.

    Alternativen zur Ottobre Woman

    Das Magazin Ottobre Woman befindet sich im Bereich Handarbeiten in guter Gesellschaft. Als Alternative empfiehlt sich beispielsweise die Ottobre Kids, die im selben Verlag erscheint. Ebenfalls dem Thema Handarbeiten widmen sich die Brigitte Kreativ und auch Die kleine Diana.

Handmade Kultur Magazin
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Stricken for you
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Stricktrends
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Burda Style
20) 20) 20) 20) 20)
Zum Angebot
Ottobre Kids
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
Ottobre Kids + Woman
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
Simply Häkeln
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
The Knitter
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot